Bytes & Building spart CO2e

dhl-zertifikat
Die Zukunft gehört Unternehmen, die sich aktiv im Klimaschutz engagieren. Wir sind uns unserer Verantwortung der Umwelt gegenüber bewusst und nutzen daher den Versandservice GoGreen. Die durch den Transport Ihrer empfangenen Briefe und Pakete entstehenden CO2-Emissionen werden nach einem zertifizierten Verfahren ermittelt und durch von DHL getragene Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Dies sind Projekte, die dem Umweltschutz dienen.

DHL garantiert Ihnen und uns mit GOGREEN einen CO2 neutralen Transport unserer Versendungen. Mit jedem versendeten Paket entrichten wir einen kleinen Betrag an DHL, um diesen Gedanken und die Maßnahmen zum CO2 neutralen Versand aktiv zu unterstützen.

weiterlesen

Autodesk: OTx Europe 2016

otxeuropebanner

Am 17. bis 19. Juni 2016 fand wieder die jährliche Veranstaltung „One Team Extention Europe“ statt. Über 2.000 Autodesk-Vertriebspartner und Distributoren aus den unterschiedlichsten Teilen Europas haben sich im Estrel Hotel in Berlin getroffen, um sich über Neuerungen zu Autodesk Softwarelösungen zu informieren und auszutauschen.

Bytes und Building war natürlich auch in diesem Jahr wieder dabei. Wir schickten sieben unserer Mitarbeiter auf die Veranstaltung, um sich für unsere Kunden weiterzubilden. Die Vorträge wurden in die Bereiche Vertrieb, Technik und Marketing unterteilt. Eines der Höhepunkte war die Main Stage, bei dem das Top-Level Management von Autodesk u.a. Steve Blum, Senior Vice President of Worldwide Sales, die Neuheiten der Autodesk-Produkte vorstellte.

weiterlesen

Es gibt keine „BIM-Projekte“

bim-projekt

Über Building Information Modeling (BIM) gibt es viel zu lesen und berichten. Durch Missinterpretation des Begriffs werden bei vielen Interessenten Ängste ausgelöst.

Siegfried Wernik hat kürzlich dazu einen interessanten Artikel verfasst. Denn oft wird von sogenannten „BIM-Projekten“ gesprochen und mit Planen durch 3D-Modelle gleichgesetzt. Bei BIM geht aber es nicht nur darum, ein 3D-Modell zu erstellen, sondern vor allem um die darin enthaltenen Informationen. Beteiligte und Bauunternehmer können so Informationen in Datenformaten verlustfrei austauschen und zur Verfügung stellen. Man könnte sich BIM als einheitliche Sprache oder Datenbanken mit kompatiblen Strukturen vorstellen.

Bei der Entstehung und dem Betrieb eines Bauwerks gibt es aber eine ganze Reihe von „Projekten“. Daher kann nicht von einem einheitlichen „BIM-Projekt“ gesprochen werden.

Siegfried Wernik schreibt: „Im Grunde entstehen viele BIM-Teilprojekte. Je weniger Informationen in den digitalen Prozessen verloren gehen, desto vollständiger ist die Vision eines ganzen „BIM-Projekts“.

Lesen Sie mehr dazu auf:
http://www.dbz.de/artikel/dbz_BIM-Projekte_gibt_es_nicht_Siegfried_Wernik_Stuttgart_zum_Thema_2540520.html

 

BIM-Cluster: BIM für TGA-Planer

bim-cluster-tga

Die Anwendung von Building Information Modeling (BIM) wird in Zukunft bei Planung, Bau und Betrieb von Bauwerken nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel sein. Um den Anforderungen der Bauprojekte von morgen gerecht zu werden, ist es wichtig, kluge Entscheider, Ressourcen, Ideen und Talente zusammen zu führen.

Deshalb haben sich über 100 Architekten, Ingenieure und Bauunternehmen am 3. Mai 2016 im VDI-Haus (Verein Deutscher Ingenieure) in Stuttgart getroffen um sich zu diesem Thema auszutauschen. Als Sponsor der Veranstaltung „BIM-Cluster“, war unser gemeinsames Ziel, die Herausforderung in der Bauwelt besser, schneller und effizienter zu bewältigen – durch das Vorantreiben von BIM.

weiterlesen

Gemeinsam besser werden: die Autodesk Community

autdesk-communityAutodesk bietet nun ein weiteres, kostenloses Angebot für Anwender in der DACH-Region dar: die deutschsprachige Autodesk Community – der ideale Ort, um Fragen rund um Autodesk Produkte zu stellen und Antworten von Autodesk Experten zu erhalten.Sie fragen. Die Community antwortet.

Mitglieder können auf der Online-Plattform untereinander und mit Service-Mitarbeitern von Autodesk über Produkte und Anwendungstipps in der Landessprache austauschen. Nutzer erhalten dadurch noch schneller Antworten auf Ihre Fragen. Indem sich die Anwender aus der DACH-Region untereinander helfen und Ratschläge geben, entsteht ein deutschsprachiges Expertennetzwerk. Die Informationen gehen dabei weit über den reinen Lösungsweg hinaus. Sollten Beiträge ohne Reaktion der Community bleiben, beantwortet die Moderation des Forums die Fragen.

weiterlesen

Unser BIM-Erklärvideo

banner_erklaervideo-bim

Building Information Modeling, oder kurz BIM, ist seit mehreren Jahren ein gängiger Begriff in der Planung und Abwicklung von Bauprojekten. Mit BIM können Unternehmen die richtigen Personen zum richtigen Zeitpunkt mit den richtigen Informationen versorgen und so ihre Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit steigern. Doch was genau ist BIM eigentlich und welche Vorteile bringt es?

Hierfür haben wir ein kurzes Video erstellt, dass Ihnen BIM ohne trockene Definitionen erläutern soll:

weiterlesen

Hannover Messe: Obama und Merkel bei Autodesk

merkel-obama-hannover-messe

Vom 25. bis 29. April 2016 kommen alle modernen Technologien, welche die Industrie zu bieten hat, auf der Hannover Messe zusammen – von Forschung und Entwicklung,  Energie- und Produktionstechnologien, bis hin zu Robotik und Virtual Reality.

Auch US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel besuchten die weltgrößte Industriemesse am Montag. Besonderes Interesse weckte dabei der Stand von Autodesk. Dabei tauschten sie sich mit Paracyclerin Denise Schindler und Autodesk-Chef Roland Zelles über die Möglichkeiten des 3D-Drucks von Prothesen aus. Mithilfe von Autodesk-Software kann eine Prothese erstellt werden, die genau an das Bein der deutschen Paracycling-Sportlerin passt.

weiterlesen

Mit Revit zum Leben erweckt: die verlorene „Bank of England“

project-soane
Im Herbst 2015 haben sich hunderte von Architekten zusammengeschlossen, um eines der größten Verluste in der modernen Architekturgeschichte zu rekonstruieren: die „Bank of England“ des Architekten Sir John Soane.

Das nach ihm benannte Projekt Soane ist das erste BIM-Projekt, das durch crowdsourcing ermöglicht wird. Teams aus verschiedenen Unternehmen wie u.a. Autodesk, HP und NVIDIA bieten hierfür ihre Unterstützung an.

Ein Großteil von Soane’s Arbeiten ging durch Renovierungen heute leider verloren. Allerdings blieb ein riesiges Archiv seiner Originalzeichnungen im John Soane Museum erhalten. Mithilfe dieser Zeichnungen erstellen Freiwillige aus der ganzen Welt ein realistisches 3D-Modell der Bank. Jeder kann am Projekt durch eine Anmeldung über die Website www.projectsoane.com teilnehmen.

weiterlesen

BIM in der Praxis: Hongkongs neue Zugverbindung

hongkong
Die neue Zugverbindung Shatin to Central Link (SCL) führt mit einer Gesamtlänge von 17 km durch mehrere Stadtteile von Hongkong und wird somit größtenteils unterirdisch verlaufen.
Das Projekt umfasst mehrere Tunnelbauwerke, eine neue U-Bahn-Station mit Umstiegsmöglichkeiten, sowie Lüftungsanlagen in Wan Chai, Hong Kong Island – einer der belebtesten Gewerbegebiete im Gebiet.
Der SCL wird erheblich geringere Reisezeiten zwischen Ost-Kowloon, den östlichen, westlichen und nördlichen New Territories sowie dem Norden von Hong Kong Island ermöglichen.

Überzeugen Sie sich selbst, wie mit Hilfe von Autodesk-Software dieses komplexe BIM-Projekt realisiert wird und schauen Sie sich dazu dieses kurze Video an:

weiterlesen

Konjunkturhoch für Planer – es geht weiter aufwärts

Konjukturhoch
Wir von Bytes & Building sind auch in diesem Jahr von den Ergebnissen der traditionellen VBI-Konjunkturumfrage sehr erfreut.

Mehr als ein Viertel der etwa 2.000 Mitgliedsunternehmen nahmen erneut an der Umfrage teil. Das Ergebnis ist faszinierend: 80 % der Umfrageteilnehmer beurteilte ihre wirtschaftliche Situation zu Jahresbeginn als gut bis sehr gut. Fast 90 % der teilnehmenden Ingenieurbüros erwarten erneut steigende Umsätze.

„Diese Zahlen sind Indiz für die weiterhin gute Planerkonjunktur“, erläutert Dr.-Ing. Volker Cornelius, Präsident des Verbandes Beratender Ingenieure VBI. „Wir freuen uns, dass die von unseren Mitgliedern erbrachten unabhängigen Ingenieur- und Bauplanerleistungen nicht nur bei den Auftraggebern gefragt sind, sondern sich nach schwierigen Jahren auch für die meisten Ingenieurbüros selbst auszahlen“, so Cornelius.

weiterlesen