Sprache ändern in Revit

Um die Sprache in AutoCAD umzustellen, muss man über die Hilfe sogenannte Language Packs installiert werden. Das geht in Revit einfacher: Hier sind schon einige Sprachpakete mitinstalliert. Wenn Sie zum Beispiel eine Verknüpfung auf dem Desktop haben möchten, über dem Sie Revit mit einer englischen Oberfläche starten, geht das wie folgt:

  1. Kopieren Sie bei Bedarf die vorhandene Verknüpfung
  2. Gehen Sie per Rechtsklick auf die Verknüpfung in die Eigenschaften
  3. Ändern Sie das Ziel im Register „Verknüpfung“, indem Sie die nach „/language “ die drei Buchstaben als Sprachencode anpassen (in diesem Fall auf ENU für Englisch)
  4. Klicken Sie auf „OK“

weiterlesen

Revit 2017.2 Update

Für Revit 2017 wurde erneut eine Aktualisierung veröffentlicht: das Revit 2017.2 Update. Auch hierbei handelt es sich um eine Aktualisierung für Anwender mit Abonnement- oder Wartungsvertrag.

Die Aktualisierung behebt vor Allem Stabilitätsprobleme bei unterschiedlichen Befehlen/Arbeitsabläufen. Außerdem werden weitere Funktionen ergänzt, wie die Möglichkeit, eine Hintergrundfarbe für Schraffuren beim Exportieren in das DWG- und DXF-Format:

weiterlesen

AutoCAD 2017.1.1 – Update

Autodesk stellt für AutoCAD 2017-Anwender mit Abonnement- und Wartungsvertrag das Update „AutoCAD 2017.1.1“ zur Verfügung.

Dies beinhaltet sämtliche vergangene Updates und Service Packs für AutoCAD 2017 (Achtung: nicht die der Vertikalprodukte).

Es bringt unter Anderem Verbesserungen bei der Texterkennung beim PDF-Import. So kann mit dem neuen Befehl PDFSHXTEXT versucht werden, importierte Objekte in AutoCAD-Texte umzuwandeln. DIe Einstellungen dafür können in dem neuen Dialogfeld „Einstellungen für PDF-Texterkennung“ getroffen werden:

weiterlesen

Text- und Blockausrichtung an Layout anpassen

autocad-2017

Gerade bei Feuerwehrlaufplänen sind die Anforderung an die Lesbarkeit des Planes hoch. Diese sollen immer nach Standort ausgerichtet werden, nicht nur die Zeichnung, sondern auch die Texte und Symbole. Damit man hier nicht immer diese Objekte drehen muss, kann man sich mit einer einfachen Option von Beschriftungen behelfen.

weiterlesen

Neuerungen in Revit 2017.1

autodesk-revit-ohne-year

Für Revit-Anwender mit Abonnement- oder Wartungsvertrag gibt es seit Kurzem das Update Revit 2017.1. Dieses bietet unter Anderem die Unterstützung für Bildschirme mit hoher Auflösung, das Reparieren beschädigter Zentralmodelle und den Dynamo Player.

Auf dem Autodesk BIM Blog wurde dazu ein PDF veröffentlicht, in dem die Aktualisierungen ausführlich vorgestellt werden:

weiterlesen

Importieren von CAD-Dateien in Revit

autodesk-revit-ohne-year

Immer mehr Firmen bieten ihre Bauteile als Revit-Familien zum Einplanen in Revit-Projekte an. Trotzdem kommt es sehr häufig vor, dass ein Objekt in Revit eingesetzt werden soll, das nicht direkt in eine Revit-Familie verknüpft werden kann. Das Programm unterstützt standartmäßig den Import von DWG-, DXF-, DGN- SAT- und SKP-Dateien, darüber hinaus gibt es aber natürlich weitaus mehr CAD-Formate, die, wenn überhaupt, nur über Umwege in Revit einbezogen werden können.

Unserer Erfahrung nach ist dann die einfachste Lösung in vielen solcher Fälle, dass man den Umweg über AutoCAD geht: Der Import in AutoCAD ermöglicht eine Vielzahl von unterschiedlichen Dateiformaten von verschiedenen CAD-Programmen. cad-daten-nach-revit2

weiterlesen

Service Pack 2 für Revit 2017

autodesk-revit-ohne-year

Für Revit 2017 erschien vor Kurzem das Service Pack 2. In diesem geht es vor Allem um Verbesserungen zur Stabilität des Programms, sowie einigen Fehlerbehebungen.

Die komplette Liste der Verbesserungen finden Sie HIER.

Das Service Pack 2 für Revit finden Sie im Autodesk Knowledge Network, oder in Ihrer Autodesk Desktop-App.

Änderungen an Texten in Revit 2017

autodesk-revit-ohne-year

In Revit 2017 wurden unter anderem die Texte im Allgemeinen überarbeitet. So wurden zum Beispiel Schaltflächen für die Formatierung von Texten hinzugefügt. Eine weitere wichtige Änderung ist nicht so offensichtlich: Die Höhe von Texten wird anders berechnet. Sie ist somit besser angepasst an die Texthöhe in anderen Programmen.

weiterlesen

AutoCAD 2017 Service Pack 1 und Add-In Hotfix

autocad-2017

Nach dem Erscheinen von AutoCAD 2017 wurden mit mehreren Hotfixes verschiedene Fehler im neuen AutoCAD 2017 behoben. Diese Hotfixes wurden zusammen mit weiteren Verbesserungen im Service Pack 1 für AutoCAD 2017 zusammengefasst.

In Ihrer Desktop-App oder unter folgenden Links finden Sie das AutoCAD 2017 Service Pack 1 und die dazugehörige Readme (Englisch).

Achtung: Nach der Installation des Service Pack 1 funktionieren womöglich installierte Add-Ins nicht mehr. Außerdem werden neu installierte Add-Ins für AutoCAD nicht geladen. Um diese Problem zu beheben, wurde ein weiterer Hotfix von Autodesk zur Verfügung gestellt: Der Autodesk® AutoCAD® 2017 Exchange App Autoloader Hotfix.

weiterlesen