Globale Parameter in Revit

revit_allgemein

Parameter kennt man aus den Revit-Familien. Sie steuern die Anpassungsmöglichkeiten der Bauteile im Projekt. Seit der Version 2016 gibt es Globale Parameter auch im Projekt. Jetzt können veränderbare Bezüge im Projekt definiert werden.

Am Beispiel sollen Breite, Tiefe und Höhe eine Garage mit solchen Parametern versehen werden (Klicken Sie auf das Bild für die Originalgröße):

1

weiterlesen

Autodesk Software 2017 unterstützt Windows 10

windows10

Sie möchten wissen, welche Autodesk-Produkte unter Microsoft Windows 10 unterstützt werden?

Erst jetzt mit der aktuellen Version 2017 wird das Betriebssystem Microsoft Windows 10 umfänglich und offiziell unterstützt.  Zwar ist bei einigen Autodesk 2016-Produkten eine ordnungsgemäße Ausführung unter Windows 10 möglich, aber nur folgende Produkte sind offizielle bestätigt:

Sollten Sie einen Wechsel auf dieses Betriebssystem vornehmen, können wir dieses nur mit der Version 2017 empfehlen.

Siehe auch: Autodesk Knowledge Network

 

AutoCAD Architecture 2017 erschienen

architcture_2017

Ende März kam das neue AutoCAD Architecture 2017 auf den Markt. Wir haben für Sie die Neuerungen getestet und Ihnen die wichtigsten Gründe für einen Umstieg auf die neue Version zusammengefasst:

 

Vereinfachte Dachkantenbearbeitung

Sie können den Dachumriss mit Griffen editieren, sowie Scheitelpunkte hinzufügen als auch entfernen Der Dialog der Kanten/Flächen, welcher über die Eigenschaften-Palette geöffnet wird, zeigt die Anzahl der Kanten an.

weiterlesen

Gemeinsam genutzte Koordinaten in Revit

revit_allgemein
Gemeinsam genutzte Koordinaten werden verwendet, um die Position von untereinander verknüpften Dateien (RVT bzw. DWG/DXF Dateien) zu speichern bzw. um ein alternatives Koordinatensystem (z.B. Gauß-Krüger) zu definieren.

Unsere Kollegen von Autodesk haben aus diesem Grund eine technische Information zu diesem Thema in einer PDF verfasst, in der die wichtigsten Regeln für die Nutzung der Koordinatensysteme bei verlinkten Dateien, Vermesserplänen oder der Eingabe von Gauß-Krüger-Koordinaten erläutert werden.

Lesen Sie in dem folgenden PDF-Dokument, wie Sie die Vermesserkoordinaten aus einer CAD-Datei abrufen bzw. manuell eingeben und diese für die Beschriftungen in Ihrem Modell verwenden, sowie wie Sie ein gemeinsam genutztes Koordinatensystem zwischen verlinkten Revit-Dateien teilen, um beispielsweise größere Gebäudekomplexe auf dem Lageplan auszurichten.

weiterlesen

AutoCAD 2017

autocad-2017

Auch in diesem Jahr erschien das neue AutoCAD 2017 pünktlich Ende März und gibt somit Anstoß auch für die in Kürze erscheinenden Vertikalprodukte, wie AutoCAD Architecture 2017, AutoCAD Civil 3D 2017 und AutoCAD MEP 2017.

Die wohl größte Neuerung in AutoCAD 2017 ist die Möglichkeit, PDF-Dateien importieren zu können. Hiermit werden Geometrien in AutoCAD-Objekte umgewandelt, so dass sie direkt bearbeitet werden können. Ein neues Dialogfeld steht für umfassende Einstellung für den Import zur Verfügung. Hier kann zum Beispiel gesteuert werden, ob die im PDF angelegten Layer importiert, neue Layer nach Objektart erstellt, oder die importierten Objekte auf den derzeitig aktuellen Layer gelegt werden sollen.

AutoCAD2017

Überraschend war schon in der Version 2016, dass das Dateiformat nicht geändert wurde. In der Regel findet nach drei Versionen von AutoCAD ein Formatwechsel statt. Auch in der Version 2017 ist dies nicht der Fall. Es wird weiterhin standardmäßig im 2013-Format gespeichert, so dass die erstellten Zeichnungen auch mit älteren Versionen geöffnet und bearbeitet werden können.

Lesen Sie hier unsere wichtigsten Gründe für ein Upgrade auf AutoCAD 2017.

Die Autodesk Desktop-App

desktop_app

Der in der Version 2015 eingeführte Autodesk Application Manager stellt Updates wie Service Packs und Hotfixes für Ihre Autodesk-Produkte als ein selbstständiges Programm zur Verfügung.

In der kürzlich erschienenen Version 6.0.46.11 wurde der Application Manager in Autodesk Desktop-App umgetauft.

Diese präsentiert sich mit einer neuen Oberfläche, in der man jetzt in einem Navigationsmenü jeweils die Updates von nur einem bestimmten Produkt anzeigen lassen kann:

Desktop-App01

weiterlesen

Stil-Browser als Alternative zu den Werkzeugpaletten


Seit AutoCAD Architecture 2016 ermöglicht die neue Palette Stil-Browser den direkten Zugriff auf die meisten AEC – Objekte (außer MV-Blöcke).

Das neue Werkzeug hat einige Vorteile sowohl für die Anwender als auch für die CAD-Adminstration in Ihrem Unternehmen.

  • Es entfällt die aufwendige Pflege der Werkzeugpaletten, da der Stil-Browser direkt auf die von Ihnen ausgewählten Stile-Dateien zugereift.
  • Somit werden jegliche Änderungen an Stildefinitionen automatisch übernommen.
  • Neue Stildefinitionen müssen nur in der entsprechenden Stile-Datei eingearbeitet werden. Die neuen Stile werden automatisch im Stil-Browser angezeigt.
  • Schnelle und individuelle Anpassung der grafischen Vorschau (z.B.: Wand in der Grundrissdarstellung)

weiterlesen

Revit Server: Update 11 für Revit 2015 nicht installieren

update_stop
Wenn Sie Revit Server verwenden, möchten wir Ihnen empfehlen, das Update Release 11 für Revit 2015 nicht zu installieren.

Leider können in vielen Fällen nach der Installation des Update Releases 11 die Dateien aus Revit Server nicht mehr geöffnet werden. Die folgende Meldung erscheint: „Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden.

weiterlesen

Autodesk Application Manager startet nicht

application_manager

Bei vielen Anwendern mit installiertem Application Manager kommt nach dem Starten des Rechners in letzter Zeit folgende Meldung:

AM startet nicht_1

Der Application Manager wird dabei nicht automatisch gestartet und kann nicht manuell aktiviert werden.

Dies liegt daran, dass die aktuelle Version des Application Managers (Version 5.0.142.5) standardmäßig nur als Administrator gestartet werden kann.

weiterlesen