AutoCAD Architecture – Objekte mit Raumzuordnung

Es gibt in AutoCAD Architecture die Möglichkeit, Objekte wie Türen oder Möbel mit einer Raumzuordnung zu erstellen. Somit kann der Raum, in dem sich das Element befindet, im Bauteilstempel oder in Tabellen angegeben werden.

Dies wird durch den Eigenschaftssatz gesteuert. Beim Einfügen einer Türliste (Tabellen > Türen) oder einer Türbeschriftung (Auswertung > Tür) über die Werkzeugpaletten kommt der Eigenschaftssatz „Türen“ mit in die Zeichnung. Hier ist die Positions-Eigenschaft bereits definiert (sichtbar über den Stil-Manager):

Bei dieser Positions-Eigenschaft ist der Bezug zum Raum und die Übernahme der gewünschten Eigenschaft auszuwählen.

Die Tür erhält dann eine Zeiger (= Stern-Griff bei Auswahl der Tür) welcher automatisch an der Aufschlagrichtung platziert ist, aber manuell verzogen werden kann und auf den entsprechenden Raum verweist.

Auch für Möbel (Ausstattung) gibt es diese Möglichkeit. Hierzu gibt es in den Werkzeugpaletten auch schon eine Tabelle (Tabellen > Ausstattung). Mit der Tabelle kommt auch der gleichnamige Eigenschaftssatz hinzu.

Der Eigenschaftssatz „Ausstattung“ gilt für Blockreferenzen und für MV-Blockreferenzen. Allerdings nur die MV-Blockrefernzen haben bei Zuordnung des entsprechenden Eigensschaftssatz den Raumbezug.

Sollte ein eigener Block (hier Nr.006) ebenfalls mit einem Raumbezug ausgewerten werden, muss zusätzlich ein MV-Block erstellt werden, der diesen Block beinhaltet (hier Nr.007). Hierzu wechseln Sie in den Stilmanager und erstellen ein neuen MV-Block (hier Testmöbel). Unter „Ansichtblöcke“ fügen Sie ihre Blockrefenz hinzu.

Nach Zuweisung des Eigenschaftsatz wird jetzt auch Ihr eigener „Block“ ausgewertet. Der Griff der Positions-Eigenschaft wird übrigens am Blockeinfügepunkt platziert.

3 Gedanken zu „AutoCAD Architecture – Objekte mit Raumzuordnung

  1. Hallo Lukas,
    danke für die interessante Beschreibung.
    An einer Stelle komme ich nicht mit. Wird für alle drei MV-Blöcke die gleiche Blockdefinition verwendet? Ich sehe in dem Screenshot den Namen „testmöbel“.
    Falls ja, wie bekommt der Text den jeweiligen Wert, also z.B. 006?
    Gruß Andreas

  2. Hallo Andreas,
    Hier sind tatsächlich (teilweise) die gleichen MV-Blöcke verwendet. Der Wert „006“ gibt die Eigenschaft „Nummer“ wieder, ist also nicht direkt Teil des Blockes , sondern eher eine Beschriftung für die Blöcke. Suchen Sie im Katalogbrowser (Strg+4) nach „Ausstattung – Nr“
    Ich hoffe das hilft weiter.
    MFG.

Hinterlasse einen Kommentar