Service Pack 2 für AutoCAD Map 3D 2014 veröffentlicht

Autodesk hat das Service Pack 2 für AutoCAD Map 3D 2014 veröffentlicht. Dieses Service Pack beinhaltet das Hotfix 1 für AutoCAD Map 3D 2014, das Service Pack 1 für AutoCAD 2014, das Service Pack 1 für AutoCAD Map 3D 2014 sowie die danach erschienenen Hotfixes. Es behebt unter anderem Performanceprobleme beim Umschalten von Karten, die auf FDO-Datenquellen basieren.

Bitte beachten Sie, dass sprachbezogene Patches auch in diesem Service Pack nicht enthalten sind.

Die Möglichkeit zum Download sowie weitere Updates für AutoCAD Map 3D finden Sie hier.

AutoCAD Civil 3D 2015 – Codes der Querschnittsbestandteile in Englisch anstatt in Deutsch

Bei der Zusammenstellung eines Querschnitts und auch der darauf folgenden Erstellung eines Profilkörpers kann es sein, dass die entsprechenden Codestilsätze für die Darstellung der Entwurfsquerschnitte und des Profilkörpers im Lageplan aus der mit dem deutschen Country Kit mitgelieferten Vorlage (_AutoCAD Civil 3D 2015 Deutschland.dwt) nicht korrekt angewendet werden. Ein Blick z.B. in die 3D-Profilkörper-Eigenschaften zeigt für die Codes auch nur englische Begriffe an.

AutoCAD Civil 3D 2015 - Codes ENG

weiterlesen

Webinar iVisit: Projekte einfach und schnell auf Ihrem Tablet (z.B. iPad) und über Internet präsentieren!

header_mailing_webinar_iVisit

Eine besondere Herausforderung für uns Planer stellt die Kommunikation über dreidimensionale Zusammenhänge dar. Darum sind z.B. aussagekräftig Visualisierungen für den Bauherren unabdingbar. Wenn Projekt-Teams wichtige Entscheidungen treffen müssen, ist es besonders wichtig, dass alle Beteiligten das selbe Bild über den Sachverhalt vor Augen haben. Mit iVisit können Sie Ihre Projektideen eindrucksvoll vermitteln und virtuelle Modelle mit kleinem Aufwand auch vor Ort Ihren Bauherren präsentieren.

Mit AutoCAD oder Autodesk Revit können Sie verschiedene Panoramabilder im Online-Rendering erstellen. Das Tool iVisit 3D von ABVENT ermöglicht die Verknüpfung verschiedener Standpunkte auf Basis dieser Panorama Renderings aus Autodesk 360 Rendering, so dass ein umfassender Raumeindruck entsteht. Die Ergebnisse können auf Mobilgeräten wie dem iPad auch vor Ort bzw. über einen Web-Browser angezeigt werden.
Einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit des Tools bekommen Sie über unseren Link: Bürogebäude

Wie einfach Sie solche Präsentationen erstellen, vermitteln wir in unserem Webinar

 

• Datum: 27.05.2014
• Uhrzeit: 11:00 bis 11:30 Uhr
• Webinar-Leiter: Tobias Mattes
• Gebühr: keine

Melden Sie sich gleich heute noch über unsere Homepage an. Weitere Details und Ihre Zugangsdaten erhalten Sie nach der Anmeldung.

Ich freue mich schon jetzt auf Ihre Teilnahme und stehe Ihnen für Rückfragen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Tobias Mattes

Melden Sie sich jetzt auf unserer GoToWebinar-Anmeldeseite an.

Farbe im Stileditor von AutoCAD Map 3D ändern

AutoCAD Map 3D 2014 - Stileditor Puntkstil Kopie

Die Farbe von Symbolen für punkthafte FDO-Datenquellen lassen sich getrennt nach Kante und Füllung ändern. Wird nun der Füllung ‚keine Farbe‘ zugewiesen, so scheint sich zu einem späteren Zeitpunkt keine andere Farbe mehr zuweisen zu lassen.

Der Trick ist, zunächst auf ‚Vorgabe verwenden…‘ umzustellen und erst im zweiten Schritt die gewünschte Farbe zu wählen. Das funktioniert auch, wenn es sich anstelle eine Symbols um einen Text z.B. mit Ghosting handelt.

 

Auswahl von Einzelobjekten in Gruppen in AutoCAD Civil 3D

Nachdem Objekte zu einer Gruppe zusammengeschlossen wurden, werden bei der Auswahl eines Mitglieds dieser Gruppe vorgabemäßig alle Objekte in der Gruppe ausgewählt. Um auch einzelne Objekte einer Gruppe wählen und bearbeiten zu können, kenne viele Anwender zum schnellen Wechsel die Tastenkombination UMSCHALTTASTE + STRG + A. Diese funktioniert aber nicht in AutoCAD Civil 3D.

Verwenden Sie dort stattdessen die Tastenkombination STRG + H. Diese funktioniert selbstverständlich auch in AutoCAD und AutoCAD Map 3D.

Bauteillisten mit Zwischensummen und Gruppierung in AutoCAD Architecture 2013

Informationen, die an die verschiedenen Objekte im AutoCAD Architecture angehängt werden, können in sogenannten Bauteillisten ausgegeben werden. Bauteillisten sind Tabellen, die bestimmte Informationen über ausgewählte Komponenten Ihres Gebäudemodells anzeigen.

bauteillisten_aca_4

CAD-Bibliothek mit mehr als 25.000 Zeichnungen für Planer und Ingenieure für AutoCAD MEP

Über den Begrüßungsbildschirm von AutoCAD MEP haben Sie die Möglichkeit, zum Autodesk Exchange App Store zu gelangen. Hier können Sie zahlreiche, z.T. kostenlose Zusatzapplikationen herunterladen, die Ihnen Ihre Arbeit mit AutoCAD MEP erleichtern sollen.

Die CAD-Bibliothek von der Georg Fischer Rohrleitungssysteme AGapp_gf_piping_systems

Wenn Sie diese App installieren, steht Ihnen in AutoCAD MEP eine CAD-Bibliothek mit mehr als 25.000 Zeichnungen zur Verfügung. Diese beinhaltet Rohre, Fittings, Armaturen, Mess- und Regeltechnik.

Die Bauteile lassen sich entweder in 2D- oder 3D-Darstellung auswählen und über einen Direkttreiber zu AutoCAD MEP leicht einfügen.

Darstellung von 2013 Zeichnungen in älteren Versionen – AutoCAD Architecture/MEP 2013

Zeichnungen die auf die 2013 Version aktualisiert wurden, können wegen des neuen 2013 DWG Formats nicht mehr direkt in den Vorgängerversionen geöffnet werden. Beim ersten Öffnen der Zeichnung mit der 2013-er Version erscheint auch ein dementsprechender Hinweis:

Hinweis beim speichern

Wird die Zeichnung nach dem Update für AutoCAD Architecture/MEP 2012/2011/2010 benötigt, muß die Datei im 2010 Format gespeichert werden, am besten als Kopie. Auch hier erscheint wieder eine Hinweismeldung:
Neue objektversionen
Damit alle Objekte in den Vorgänger Versionen korrekt angezeigt werden, sollte vor dem Speichern die Variable PROXYGRAPHICS auf den Wert 1 gestellt werden.
Proxygraphics1
Wenn PROXYGRAPHICS auf 0 steht, dann werden beispielsweise Wände oder Luftkanäle/-formstücke nur rudimentär als Proxy Objekt dargestellt:
Proxybox
Hinweis: Die Darstellung der Bauteile mit PROXYGRAPHICS auf 1 ist detailliert, allerdings handelt es sich auch hier um ein Proxy Objekt, wie man an den Wandeigenschaften sehen kann:
Proxy detailed

Die Bauteilintelligenz ist erst wieder vorhanden, wenn die Datei mit der 2013-er Version geöffnet wird.