AutoCAD 2015 mit deutlich gesteigerter Performance

Neben den offensichtlichen Neuerungen der Generation 2015 wie der sehr dunkel gestalteten Oberfläche versteckt sich ein wichtiges Detail im Hintergrund.

AutoCAD 2015 - Grafikleistung

 

Durch den Wegfall der Unterstützung von Windows XP konnte sich Autodesk auch vom völlig veraltetet DirectX 9 verabschieden und endlich auf DirectX 11 umstellen. Dies führt zu einer insgesamt deutlich besseren Performance. In einer ersten kleinen Testreihe konnten wir schon beim Öffnen von Projekten eine Geschwindigkeitssteigerung von 5% bis 20% – in einigen Fällen sogar bis 50% – beobachten. Die Spanne ist allerdings recht groß, da eine ganze Reihe von Faktoren hierbei eine Rolle spielt. So beeinflussen Dateiserver und Netzwerk bzw. lokale Festplatten (SATA, SSD) ebenso das Ergebnis wie die Zusammensetzung der DWG (Dateigröße, Objektanzahl, Objektart, 2D/3D,..).

weiterlesen

Webinar iVisit: Projekte einfach und schnell auf Ihrem Tablet (z.B. iPad) und über Internet präsentieren!

header_mailing_webinar_iVisit

Eine besondere Herausforderung für uns Planer stellt die Kommunikation über dreidimensionale Zusammenhänge dar. Darum sind z.B. aussagekräftig Visualisierungen für den Bauherren unabdingbar. Wenn Projekt-Teams wichtige Entscheidungen treffen müssen, ist es besonders wichtig, dass alle Beteiligten das selbe Bild über den Sachverhalt vor Augen haben. Mit iVisit können Sie Ihre Projektideen eindrucksvoll vermitteln und virtuelle Modelle mit kleinem Aufwand auch vor Ort Ihren Bauherren präsentieren.

Mit AutoCAD oder Autodesk Revit können Sie verschiedene Panoramabilder im Online-Rendering erstellen. Das Tool iVisit 3D von ABVENT ermöglicht die Verknüpfung verschiedener Standpunkte auf Basis dieser Panorama Renderings aus Autodesk 360 Rendering, so dass ein umfassender Raumeindruck entsteht. Die Ergebnisse können auf Mobilgeräten wie dem iPad auch vor Ort bzw. über einen Web-Browser angezeigt werden.
Einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit des Tools bekommen Sie über unseren Link: Bürogebäude

Wie einfach Sie solche Präsentationen erstellen, vermitteln wir in unserem Webinar

 

• Datum: 27.05.2014
• Uhrzeit: 11:00 bis 11:30 Uhr
• Webinar-Leiter: Tobias Mattes
• Gebühr: keine

Melden Sie sich gleich heute noch über unsere Homepage an. Weitere Details und Ihre Zugangsdaten erhalten Sie nach der Anmeldung.

Ich freue mich schon jetzt auf Ihre Teilnahme und stehe Ihnen für Rückfragen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Tobias Mattes

Melden Sie sich jetzt auf unserer GoToWebinar-Anmeldeseite an.

Neue DIN SPEC 91400 – BIM-Klassifikation nach STLB-Bau

Building Information Modelling (BIM) ist eine Arbeitsweise, bei der Gebäude, Räume und Bauteile in einem digitalen Gebäudemodell erfasst und durch ihre Eigenschaften beschrieben werden. BIM ist unter anderem in den USA, Norwegen, Finnland, Dänemark und Großbritannien bereits jetzt oder spätestens ab 2016 als verbindlich für öffentliche Bauprojekte festgeschrieben.

In Deutschland wird aktuell mit der DIN SPEC 91400 eine „Building Information Modelling – Klassifikation nach STLB-Bau“ erarbeitet. Die Arbeitsgruppe wird getragen von Dr. Schiller & Partner GmbH, buildingSMART e.V., Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.V., Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V., CAFM RING und f:data GmbH

weiterlesen

AutoCAD 2015 – Die ersten Eindrücke

Wie jedes Jahr um diese Zeit wurde das neue AutoCAD 2015 am 27. März freigegeben.

Am auffälligsten ist die neue aufgeräumte Benutzeroberfläche.

Die moderne Gestaltung ist jetzt sehr dunkel gehalten, verringert dadurch die Augenermüdung und lässt Farben leuchten. AutoCAD 2015 verbessert die Präsentation von Arbeitsbereich, Griffen und Auswahlmarkierungen und auch einige Schaltflächen sind für eine verbesserte Leistung neu positioniert. Diese Oberfläche ist auch besser für Hardware-beschleunigte 2D-/3D-Grafiken geeignet.

Aber keine Angst, ein Wechsel zurück zur früheren helleren Oberfläche ist selbstverständlich auch möglich.

AutoCAD2015

Mehr zu den neuen Funktionen entnehmen Sie bitte dem PDF

 

Auswahl von Einzelobjekten in Gruppen in AutoCAD Civil 3D

Nachdem Objekte zu einer Gruppe zusammengeschlossen wurden, werden bei der Auswahl eines Mitglieds dieser Gruppe vorgabemäßig alle Objekte in der Gruppe ausgewählt. Um auch einzelne Objekte einer Gruppe wählen und bearbeiten zu können, kenne viele Anwender zum schnellen Wechsel die Tastenkombination UMSCHALTTASTE + STRG + A. Diese funktioniert aber nicht in AutoCAD Civil 3D.

Verwenden Sie dort stattdessen die Tastenkombination STRG + H. Diese funktioniert selbstverständlich auch in AutoCAD und AutoCAD Map 3D.

Zusatztermin für das Webinar Dynamische Blöcke in AutoCAD

dynamische-bloecke-autocad

 

Wir freuen uns über das große Interesse an unserem Kostenlosen Webinar: Dynamische Blöcke in AutoCAD am 26.02.2014.
Innerhalb kurzer Zeit hatten wir knapp 100 Anmeldungen. Daher haben wir uns entschlossen einen Zusatztermin am 27.02 anzubieten.

 

Falls Sie zu denjenigen gehören, die am 26.02 keine Zeit haben, oder aufgrund der großen Nachfrage das Webinar schon „ausverkauft“ ist, können Sie sich hier für den Zusatztermin anmelden:
Dynamische Blöcke in AutoCAD Erzeugung praxisnaher Beschriftungswerkzeuge.

 

 

Kostenloses Webinar Dynamische Blöcke für AutoCAD

An unseren kostenlosen Online-Workshops und Online-Schnupperkursen können Sie bequem von Ihrem Schreibtisch aus oder gemeinsam mit Kollegen z.B. in Ihrem Tagungsraum teilnehmen. Sie benötigen lediglich einen PC (Beamer) mit Lautsprecher / Kopfhörer oder Ihr normales Telefon sowie einen Internetzugang.

Dynamische Blöcke in AutoCAD (15:00 bis 15:30 Uhr)

Datum

Donnerstag, 21.02.2013

weiterlesen

AutoCAD – eine Liste Aller in der Zeichnung genutzen Blöcke erstellen

Arbeitet man im AutoCAD mit Blöcken, so ist es manchmal notwendig eine Übersicht zu erhalten welche Blöcke in der Zeichnung vorhanden sind, und vorallem wie oft dieser Block verwendet wird.

Hierfür kann man den  Befehl: BCOUNT nutzen

In der Befehlzzeile erhält man dann folgende  Abfolge:
Press Enter to select all or…
Objekte wählen: Entgegengesetzte Ecke angeben: 19 gefunden
Objekte wählen:
Block…Count
————-
re……5
k…….5
pl……5

Hier erhält man den Namen und die Anzahl der Blöcke und kann diese aus der Befehlszeile, oder dem Textfenster (STRG+F2) mit STRG+C in die Zwischenablage kopieren und in Excel einfügen.

In Excel wird automatisch jeder Blockname in eine Zeile kopiert.

Darstellung von 2013 Zeichnungen in älteren Versionen – AutoCAD Architecture/MEP 2013

Zeichnungen die auf die 2013 Version aktualisiert wurden, können wegen des neuen 2013 DWG Formats nicht mehr direkt in den Vorgängerversionen geöffnet werden. Beim ersten Öffnen der Zeichnung mit der 2013-er Version erscheint auch ein dementsprechender Hinweis:

Hinweis beim speichern

Wird die Zeichnung nach dem Update für AutoCAD Architecture/MEP 2012/2011/2010 benötigt, muß die Datei im 2010 Format gespeichert werden, am besten als Kopie. Auch hier erscheint wieder eine Hinweismeldung:
Neue objektversionen
Damit alle Objekte in den Vorgänger Versionen korrekt angezeigt werden, sollte vor dem Speichern die Variable PROXYGRAPHICS auf den Wert 1 gestellt werden.
Proxygraphics1
Wenn PROXYGRAPHICS auf 0 steht, dann werden beispielsweise Wände oder Luftkanäle/-formstücke nur rudimentär als Proxy Objekt dargestellt:
Proxybox
Hinweis: Die Darstellung der Bauteile mit PROXYGRAPHICS auf 1 ist detailliert, allerdings handelt es sich auch hier um ein Proxy Objekt, wie man an den Wandeigenschaften sehen kann:
Proxy detailed

Die Bauteilintelligenz ist erst wieder vorhanden, wenn die Datei mit der 2013-er Version geöffnet wird.