Zusammenarbeit in der Cloud mit Externen

In unserer Blogreihe „Connected BIM“ möchten wir uns mit den Möglichkeiten in der Cloud befassen. In den vergangen Wochen beschäftigten wir uns mit der Cloud-Nutzung allgemein und stellten Ihnen das BIM 360 Team für kleinere Büros vor. Heute widmen wir uns dem BIM 360 Docs für mittlere und größere Büros.

Mit der Verbreitung von BIM ändern sich auch die Anforderungen in der Koordination aller am Bauprojekt beteiligten Personen. Hierfür unterstützten Software-Hersteller wie Autodesk ihre Kunden mit innovativen Softwarelösungen wie BIM 360. BIM 360 besteht aus mehreren Cloud-Produkten, die die Zusammenarbeit im Team bei Bauprojekten erleichtern. Ein Bestandteil ist BIM 360 Docs.

weiterlesen

Welche Vorteile bringt die Cloud?

Letzte Woche veröffentlichten wir einen Artikel über eine Studie, die neue Erkenntnisse über die weltweite CAD-Nutzung in der Cloud liefert. Dabei stellten wir Ihnen kurz die Cloudlösung BIM 360 vor. Heute wollen wir uns genauer mit diesem Werkzeug für die Zusammenarbeit befassen.

Was ist BIM 360?

Mit Building Information Modeling ergeben sich neue Anforderungen in der Koordination der verschiedenen Beteiligten am Bauvorhaben. Autodesk hat deshalb neue Lösungen entwickelt, um ihre Kunden dabei zu unterstützen, wie u.a. das BIM 360. Dieses besteht aus einer Reihe von cloudbasierten Tools, um Projektdaten vom ersten Entwurf bis hin zum Betrieb besser zu koordinieren. Projektbeteiligte können effektiver miteinander kommunizieren, Probleme schneller lösen und damit die Projektabwicklung beschleunigen. Ein Bestandteil ist BIM 360 Team.

weiterlesen

Studie: Stand der BIM-Nutzung

Mit BIM wird das Bauen in Deutschland in vielen Aspekten kosteneffizienter. Das bestätigen Planer und große Mittelständler, die bereits BIM bei ihren Bauprojekten einsetzen.

Für die aktuelle Markstudie von BauInfoConsult wurden 304 größere Architektur- und Ingenieurbüros sowie Ausführende zu ihren Erfahrungen mit BIM befragt, um den Stand der BIM-Nutzung in Deutschland zu ermitteln. Laut der Studie schätzen Nutzer und Nicht-Nutzer von BIM ihre Kostenstellen bemerkenswert ähnlich gut ein.

weiterlesen

Eine Milliarde Euro für Digitalisierungsprojekte

Laut Ministerpräsident Winfried Kretschmann will die Landesregierung Baden-Württemberg bis 2021 rund eine Milliarde Euro in die Digitalisierung investieren, um Baden-Württemberg zur digitalen Leitregion zu machen. (Quelle: baden-wuerttemberg.de)

Ein zentrales Schlagwort im Zusammenhang mit der Digitalisierung in der Baubranche ist BIM: eine Methode für das Planen, Bauen und Verwalten von Bauwerken, von der ersten Entwurfs-Idee bis zum Rückbau eines Gebäudes. Diese Arbeitsweise basiert auf digitalen 3D-Modellen der Bauwerke und technischen Anlagen, in denen alle relevanten Informationen über klar definierte Qualitätsstandards zentral erfasst und verwaltet werden.

weiterlesen

Bauwirtschaft im Lande boomt

Bauwirtschaft

Die gute Baukonjunktur in Baden-Württemberg hält weiter an. In den ersten 4 Monaten des Jahres 2017 stieg der Umsatz in der Baubranche im Vergleich zum Vorjahr um fast 10 % auf 2,8 Milliarden Euro. Das verkündete Bernhard Sänger, Präsident der Bauwirtschaft Baden-Württemberg. Im Vorjahr war der baugewerbliche Umsatz im Vergleich zu 2015 bereits um ca. 8 % gestiegen. Berücksichtigt wurden allerdings nur die Umsatzzahlen von Betrieben mit mehr als 20 Mitarbeitern seit Jahresbeginn.

weiterlesen

Anwenderforum 2017: Nur noch wenige Plätze!

In einer Woche ist es soweit! Über 100 Anwender treffen sich im Rahmen unseres alljährlichen Anwenderforums für die Bereiche Architektur, Gebäudetechnik und Infrastruktur am 31. Mai 2017 im VDI-Haus in Stuttgart.

Es erwartet Sie ein spannendes Rahmenprogramm mit topaktuellen Themen rund um BIM und die Möglichkeiten in der Cloud. Unsere Gastreferenten und Applikationsingenieure zeigen Ihnen neben praxisnahen Tipps & Tricks, wie Sie mit den neuen Versionen der Autodesk-Software Ihre Anwendungsprozesse optimieren und somit Ihren Arbeitsalltag erleichtern.

weiterlesen

buildingSMART International Awards

buildingSMART International Awards

Als buildingSMART-Mitglied freuen wir uns Ihnen mitteilen zu können, dass buildingSMART International auch in diesem Jahr wieder in vier unterschiedlichen Kategorien die „buildingSMART International Awards“ auslobt. Teilnehmen können Planer, Bauausführende, Betreiber und Studenten mit Projekten, die unter Anwendung von offenen buildingSMART-Standards realisiert wurden. Die Teilnahme steht allen Interessenten offen – also auch Nicht-buildingSMART-Mitgliedern.

weiterlesen

Die 4 Herausforderungen für BIM

Herausforderungen für BIM

Obwohl weltweit BIM immer mehr die bevorzugte Methode für das Planen, Bauen und Verwalten von Bauprojekten ist, halten einige maßgebende Anwender noch an der alten Arbeitsweise fest. Der Erfolg von BIM hängt von 4 Herausforderungen ab, die überwunden werden müssen, damit das volle Potential von BIM ausgeschöpft werden kann:

weiterlesen

Auch das Bauministerium schreibt nun BIM vor

BIM

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt gab bereits im letzten Jahr bekannt, dass Planen und Bauen mit Building Information Modeling für öffentliche Infrastrukturprojekte ab 2020 verbindlich gemacht wird (Mehr dazu). Nun hat auch das Bundesbauministerium bei Hochbauprojekten des Bundes den Einsatz von BIM per Erlass verfügt.

weiterlesen

BIMobject übernimmt Autodesk Seek

Autodesk Seek

BIMobject hat angekündigt, dass der Geschäftsbereich von Autodesk Seek an das Unternehmen übergeben wird. Dadurch wird BIMobject die operative Verantwortung übernehmen und Autodesk Seek-Anwender mit BIM-Content versorgen. Mit Autodesk Seek können Sie nach Produktentwurfsinformationen suchen, um Entwürfe zu verbessern. Beim Entwerfen von Modellen lassen sich allgemeine oder herstellerspezifische Gebäudeprodukte oder Bauteile und die zugehörigen Konstruktionsinformationen herunterladen und integrieren.

weiterlesen