Gewinner des Häuser-Awards 2017

Jedes Jahr lobt HÄUSER, das Magazin für internationale Architektur, Design und anspruchsvolles Wohnen, den renommierten Architekturwettbewerb HÄUSER-AWARD aus. Zusammen mit dem Bund Deutscher Architekten (BDA), dem Verband Privater Bauherren e.V. (VPB) und Jung wurden von HÄUSER in diesem Jahr die besten Einfamilienhäuser unter dem Wettbewerbsmotto „Die spektakulärsten Einfamilienhäuser Europas“ prämiert.

1. Platz:

Villa MQ von OOA / Office O Architects (Gent) in Tremelo (Belgien)

Jurybegründung: Der skulpturale Baukörper zeigt in seiner zukunftsgewandten Form ein spektakuläres Haus jenseits üblicher Wohnkonventionen.

    

Fotos: © HÄUSER / Tim Van de Velde


2. Platz:

Villa Schoorl in Schoorl (Niederlande) von Studio Prototype (Amsterdam)

Jurybegründung: Die Villa ist eine überzeugende Reminiszenz an das holländische Scheunenvorbild und bietet im Inneren ein aufregendes Raum-Puzzle mit zeitloser Atmosphäre.

    

Fotos: © HÄUSER / Robertino Nikolic
Motiv 3: VG Bild-Kunst 2017 – Mies van der Rohe


3. Platz:

Haus P in Oberreute (Deutschland) von Yonder – Architektur und Design (Stuttgart)

Jurybegründung: Mit seiner außergewöhnlichen Form interpretiert das Ferienhaus regionale Bautraditionen des Allgäus spektakulär neu.

    

Fotos: © HÄUSER / Brigida González (1,2) und Rena Lorenz (3)


Sonderpreis-Außengestaltung:

Haus Knapphullet in Sandefjord (Norwegen) von Lund Hagem Architects (Oslo)

Jurybegründung: Das Sommerhaus setzt die umgebende Landschaft nicht nur als Ausblick in Szene, sondern macht die Natur zum eigentlichen Thema der Architektur.

    

Fotos: © HÄUSER / Ivar Kvaal (1) und Kim Müller (2,3)
Motiv 1: VG Bild-Kunst 2017 – Jean Prouvé
Motiv 2: VG Bild-Kunst 2017 – Katrine Giæver und Jean Prouvé


Interior-Preis:

Haus Kranawendter in Leogang (Österreich) von LP Architektur (Altenmarkt, Österreich)

Jurybegründung: Das Einfamilienhaus überzeugt sowohl innen als außen mit einem aufregenden Dialog von Holz und Naturstein.

    

Fotos: © HÄUSER / Albrecht Imanuel Schnabel

 

Über den HÄUSER-AWARD:

Seit 2004 zeichnet das Magazin HÄUSER mit dem renommierten HÄUSER-AWARD innovative und zukunftsfähige Einfamilienhäuser aus. Architekten aus ganz Europa haben sich in den vergangenen Jahren mit über 2.000 Projekten am Wettbewerb beteiligt. Die Auszeichnung gilt inzwischen als der bedeutendste jährlich verliehene Architekturpreis seines Genres.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung:

Quelle: https://www.guj.de/presse/pressemitteilungen/haeuser-award-2017-die-spektakulaersten-einfamilienhaeuser-europas/

 

2 Gedanken zu „Gewinner des Häuser-Awards 2017

  1. Zum Teil super schöne Arbeiten, zum Teil eigentlich nicht veröffentlichtlungswürdig aus Sicht eines Architekten 😉 gibt es denn irgendwo eine Homepage mit allen Gebäuden?

Hinterlasse einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.