Importieren von CAD-Dateien in Revit

autodesk-revit-ohne-year

Immer mehr Firmen bieten ihre Bauteile als Revit-Familien zum Einplanen in Revit-Projekte an. Trotzdem kommt es sehr häufig vor, dass ein Objekt in Revit eingesetzt werden soll, das nicht direkt in eine Revit-Familie verknüpft werden kann. Das Programm unterstützt standartmäßig den Import von DWG-, DXF-, DGN- SAT- und SKP-Dateien, darüber hinaus gibt es aber natürlich weitaus mehr CAD-Formate, die, wenn überhaupt, nur über Umwege in Revit einbezogen werden können.

Unserer Erfahrung nach ist dann die einfachste Lösung in vielen solcher Fälle, dass man den Umweg über AutoCAD geht: Der Import in AutoCAD ermöglicht eine Vielzahl von unterschiedlichen Dateiformaten von verschiedenen CAD-Programmen. cad-daten-nach-revit2

Das eingefügte Objekt lässt sich dann als DWG-Datei in einer Revit-Familie importieren:cad-daten-nach-revit1

Vor dem Importieren der DWG nach Revit sollten Sie darauf achten, dass die Materialzuordnung in Revit nur auf die Layer vorgenommen werden kann, die in der DWG definiert sind. Für jedes Material, das später in Revit definiert wird, muss also im AutoCAD mindestens ein Layer erstellt werden: cad-daten-nach-revit4

Objekte, die das jeweilige Material bekommen sollen, müssen in AutoCAD auf den entsprechenden Layer gelegt werden. Achten Sie auch darauf, dass die Objekte keine Farbüberschreibung haben, dass die Farbe der Objekte also auf „VonLayer“ gestellt sind. Sonst wird als Material in Revit z.B. beim Rendern nur die AutoCAD-Farbe angezeigt.

Am schnellsten geht dies mit dem Werkzeug „Als VonLayer einstellen“: Dieses setzt Überschreibungen aller gewählten Objekte zurück, selbst innerhalb von Blöcken. Das Werkzeug finden Sie im AutoCAD auf der Multifunktionsleiste unter „Start“ in der erweiterten Gruppe „Ändern“.cad-daten-nach-revit5

Somit kann nach dem Importieren der DWG in eine Revit-Familie auf diese Layer zugegriffen und über die Objektstile Materialien zugewiesen werden:cad-daten-nach-revit6

Hinterlasse einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.