Infotag bei Bytes&Building am 17.11.2015: Revit in der Praxis

HeaderInfo

Ort: Bad Dürrheim

Datum: Dienstag, 17.11.2015

Viele Anwender setzen bereits das BIM-Werkzeug Autodesk Revit ein und arbeiten nicht mehr zeichnungs- sondern modellorientiert!? Nutzen Sie Ihr Modell jetzt noch besser und erleichtern Sie den Datenaustausch mit Ihren Planungspartnern, denn immer mehr GU und Bauherren schreiben Autodesk Revit vor.

Auch die Gebäudetechnikplaner werden  in Ausschreibungen zunehmend mit BIM-Anforderungen konfrontiert.  Autodesk Revit ist das ideale Werkzeug  für den HLSE – Fachplaner um den höheren Anforderungen des globalen Marktes gerecht zu werden.

Im Rahmen unserer Veranstaltung zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Modelle für die 3D-Mengenermittlung nutzen und verlässliche Informationen für Kalkulation und Ausschreibung gewinnen. Oder wie Sie diese für den Datenaustausch bzw. die Koordination mit anderen Fachplanern  richtig vorbereiten.

Als Gebäudetechnikplaner lernen Sie die Vorteile des modellorientierten Arbeitens mit Autodesk  Revit kennen und welche Werkzeuge zur Planung, Analyse und Dokumentation in der Gebäudetechnik Autodesk Revit für Building Information Modeling (BIM) bietet

 

An unserem kostenlosen Informationstag zeigen wir kompakt und praxisnah folgende Themen:

09:00 Begrüßung

09:15 Revit Modellstruktur – Wie könnte mein Revit-Modell für den Austausch und die Koordination mit anderen Beteiligen organisiert werden?

09:45 Technische Möglichkeiten der Zusammenarbeit -Was sind die Voraussetzungen. Informationen  zum Datenaustausch über IFC

10:15 Koordination und Auswertung von Modellen in Autodesk Navisworks

10:45 Kaffeepause und Gespräche

11:15 Revit Praxispaket Kalkulation – Einstieg in die 3D-Mengenermitllung – Zuverlässige Informationen für Kalkulation und Ausschreibung

12:00 Die Vorteile eines Revit-Gebäudemodells in der Gebäudetechnik – Das Modell als Basis für eine Heizlast- bzw. Energiebedarfsberechnung mit Hilfe von Solar-Computer, für die   Raumweise Auswertungen der TGA-Bauteile oder die Dimensionierung der Lüftungsanlage

13:00 Fragen und Antworten

13.15 Mittagssnack und Dialog über Entwicklungen, Perspektiven und Erfahrungen.

Natürlich ist auch Raum für den persönlichen Austausch mit unseren Experten und für Gespräche mit anderen Anwendern gegeben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Hier gehts zur Anmeldung!

Hinterlasse einen Kommentar