Linienstärken bei Geometrieverbindung Wand/Stütze(tragend)

Wände werden in Revit Architecture oft über Stützen modelliert. Um doppelte Geometrie zu vermeiden,
wird die Geometrie verbunden. Dabei werden Linienstärken jedoch nicht korrekt dargestellt.
Bei einer Geometrieverbindung zwischen Wand und tragender Stütze, werden die Schnittkanten zwischen
Wand und Tragwerksstütze mit der Unterkategorie Allgemeine Kanten der Wand dargestellt.
Diese hat im Allgemeinen eine dünnere Linienstärke. Die Anpassung der Linienstärke dieser
Unterkategorie macht jedoch keinen Sinn, da die Wandschichten nicht mehr korrekt dargestellt werden.



Dieses Darstellungsproblem kann mithilfe einer Überschreibung der Stützendarstellung in der
entsprechenden Ansicht gelöst werden
Rufen Sie mit Hilfe des Tastaturkürzels „VV“ das Dialogfenster „Überschreibung Sichtbarkeit/Grafiken“
auf. Scrollen Sie dort zur entsprechenden Kategorie/Unterkategorie (in unserem Fall Tragende Stützen >
Tragwerksstütze Stahlbeton)

Überschreiben Sie nun die Liniendarstellung der Projektion/Oberfläche mit der entsprechenden Linienstärke.

Die Darstellung ist nun für alle Tragenden Stützen in dieser Ansicht korrekt.

Hinterlasse einen Kommentar