Mit Revit zum Leben erweckt: die verlorene „Bank of England“

project-soane
Im Herbst 2015 haben sich hunderte von Architekten zusammengeschlossen, um eines der größten Verluste in der modernen Architekturgeschichte zu rekonstruieren: die „Bank of England“ des Architekten Sir John Soane.

Das nach ihm benannte Projekt Soane ist das erste BIM-Projekt, das durch crowdsourcing ermöglicht wird. Teams aus verschiedenen Unternehmen wie u.a. Autodesk, HP und NVIDIA bieten hierfür ihre Unterstützung an.

Ein Großteil von Soane’s Arbeiten ging durch Renovierungen heute leider verloren. Allerdings blieb ein riesiges Archiv seiner Originalzeichnungen im John Soane Museum erhalten. Mithilfe dieser Zeichnungen erstellen Freiwillige aus der ganzen Welt ein realistisches 3D-Modell der Bank. Jeder kann am Projekt durch eine Anmeldung über die Website www.projectsoane.com teilnehmen.

Das komplette Projekt wird auf dem cloudbasierten Autodesk A360 gehostet. Nach Registrierung können die Teilnehmer die benötigten Daten herunterladen und ihren Beitrag wieder auf die Cloud hochladen.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, empfehlen wir Ihnen die folgenden Videos über das Projekt Soane anzuschauen:

 

Hinterlasse einen Kommentar