Planung von Trinkwassernetzen nach DIN 1988-300

Solar-Computer bietet mit dem neuen ‚GBIS integral‘ eine nützliche Software, die das Planen von Trinkwasserinstallationen nach BIM auf Basis von Autodesk Revit unterstützt.

Mit dem schon seit 2011 verfügbaren Vorgängerprodukt GBIS zum intelligenten bidirektionalen Verbinden von Zeichnen und Berechnen wurden viele Anforderungen der Planer bereits gelöst und umgesetzt. ‚GBIS integral‘ setzt auf GBIS auf, geht aber noch einen entscheidenden Schritt weiter: komplett neu ist, dass ‚GBIS integral‘ gleich von Anfang an in Autodesk Revit das Planen mit Solar-Computer-Stammdaten für Bau- und TGA-Elementen ermöglicht. Die komplexe Abbildung von Revit-Zeichenelementen auf berechnungsrelevante Bau- und TGA-Objekte spielt sich automatisiert im Hintergrund ab.

Die Berechnungen werden direkt in die Revit-Oberfläche integriert. Dazu gehören auch die zahlreichen Prüf-Funktionen, die sicherstellen, dass die gezeichnete TGA-Anlage auch „berechnungs-tauglich“ ist und normbedingte Randbedingungen erfüllt.

Bereits im Grundkonzept sind Solar-Computer-Stammdaten für Bau- und TGA-Elemente parametrisch stukturiert, nach Datensatz-Arten gegliedert und für potenzielle Austauschbarkeit ausgelegt. Hier setzt die Software Anforderungen aus der Planungspraxis um, Projekte jederzeit und komfortabel umplanen zu können. So ist es z.B. möglich, eine TGA-Planung (z. B. TW-Netz nach DIN 1988-300) zunächst produktneutral bis zum Massenauszug für eine Ausschreibung vorzuplanen und nach Vergabe fabrikat-spezifisch in wenigen Minuten für die Ausführung anzupassen; inkl. Nachpflegen der Beschriftung und gegebenfalls Redimensionieren der Rohrleitungen in Revit.

Passend zum flexiblen Nutzen und Austauschen von Solar-Computer-Stammdaten bietet der „Online-Datensatz-Service“ auch allen Komfort zum Suchen und Downloaden von Hersteller-Datensätzen. Der Service kann direkt aus dem TGA-Berechnungs-Programm gestartet werden und zeigt dem Planer für ein gewünschtes Gewerk (z. B. Trinkwasser-Armaturen) sofort alle verfügbaren Datensätze an, sowohl produktneutrale als auch fabrikatspezifische Datensätze von Herstellern nach VDI 3805 oder anderen Standards. Ein Suchen in unterschiedlich strukturierten Homepages von Herstellern entfällt dadurch.

Quelle: www.solar-computer.de/index.php?seite=aktuelles&sub=news34-neueSoftwaregeneration-Revit-Trinkwasser-DIN1988-300

 

Hinterlasse einen Kommentar