Gewinner des BIM Awards 2016

BIM-Cluster-Award-2016

Der BIM Cluster prämierte am 24. November 2016 mit dem „BIM Award 2016“ Projekte, die den Mehrwert und das Potenzial der BIM-Methode im digital basierten Kooperieren und Handeln aufzeigen. Zahlreiche Unternehmen, Projektentwickler, Hochschulen, Investoren, Bauherren, Verbände, u.v.m. haben beim Wettbewerb teilgenommen. Gesucht wurden Projekte aus den Bereichen Prozesse/Organisation, Forschung/Lehre oder ganz besondere Projekte in der Region sowie Unternehmen und Firmen aus der Region.

weiterlesen

pit-CAD: neue Version 2016 erschienen

Die Softwarelösung für die Gebäudetechnik

Anders als bei reinen CAD-Programmen zeichnen Sie in pit-CAD nicht Linien, sondern Objekte. Diese Terminologie bietet neben einer großen Zeitersparnis vielfältige Auswertungsmöglichkeiten. Sie können mit verschiedenen Schnitten und Ansichten arbeiten sowie verschiedenste Flächen- und Mengenberechnungen vornehmen. Auch die umständliche Layerdefinition übernimmt das Programm automatisch für Sie.

Bei der Planung sind Ihnen keine Grenzen gesetzt, denn pit-CAD verfügt über einen voll skalierbaren Detailgrad: ob Schema, 2D-Zeichnung oder  3D-Modell – Sie können frei wählen und werden in allen Planungsphasen optimal unterstützt: angefangen bei der Präsentation der Entwurfsidee über die Ausführungsplanung bis hin zur Objektbetreuung.

weiterlesen

Service Pack 2 für Autodesk AutoCAD Civil 3D 2016 verfügbar

civil_sp2
Autodesk hat das Service Pack 2 für Autodesk AutoCAD Civil 3D 2016 veröffentlicht, welches das Service Pack 1 für Autodesk AutoCAD Civil 3D 2016 enthält. Dieses Service Pack beinhaltet u.a. diversen Korrekturen rund um die Elementkanten.

Bei der Installation empfehlen wir, sich an der Reihenfolge der Veröffentlichung durch Autodesk zu halten. D.h. zuerst das Service Pack 1 für Autodesk AutoCAD 2016 installieren, dann das Service Pack 2 für Autodesk AutoCAD Civil 3D 2016 und zuletzt das Service Pack 2 für Autodesk AutoCAD Map 3D 2016.

Letzteres ist übrigens kein Fehler in der Aufzählung: Da Autodesk AutoCAD Civil 3D auf Autodesk AutoCAD Map 3D basiert und dieses wiederum auf Autodesk AutoCAD, sind alle drei Service Packs erforderlich. Dies gilt sowohl für Installationen des Einzelprodukts, als auch für solche im Rahmen der Autodesk Infrastructure Design Suite.

Die Möglichkeit zum Download sowie weitere Updates für Autodesk AutoCAD Civil 3D finden Sie hier.

Service Pack 1 für AutoCAD Architecture und MEP 2016

Blog_ProduktAutoCAD2016

Nach dem Service Pack 1 für AutoCAD 2016 wurden vor Kurzem auch die ersten Service Packs für AutoCAD Architecture und MEP 2016 veröffentlicht.

Eine wichtige Besonderheit dieser und zukünftiger Service Packs ist die, dass sie zusätzlich zu dem Service Pack 1 für AutoCAD installiert werden müssen. Lesen Sie dazu auch unseren Blogbeitrag AutoCAD 2016 SP1 mit Windows 10 Unterstützung veröffentlicht.

Es ist möglich, diese Service Packs vor oder ohne das Service Pack 1 für AutoCAD zu installieren, allerdings wird in der Readme dazu abgeraten, da dies zu nicht vorhersehbaren Problemen führen kann.

Installieren Sie also das Service Pack 1 für AutoCAD 2016 bevor Sie die Service Packs der Vertikalprodukte installieren.

Das Service Pack 1 für AutoCAD Architecture 2016 finden Sie HIER.

Das Service Pack 1 für AutoCAD MEP 2016 finden Sie HIER.

Hinweis für MEP-Anwender: Das Service Pack 1 für AutoCAD MEP 2016 beinhaltet das Service Pack 1 für AutoCAD Architecture 2016. Dieses muss in dem Fall nicht zusätzlich installiert werden.

Hotfix für Koordinationsmodelle in AutoCAD 2016

Für AutoCAD und Vertikalprodukte gibt es seit dieser Version die Möglichkeit, Koordinationsmodelle zu referenzieren (siehe dazu den Beitrag „AutoCAD 2016 und das Koordinationsmodell“ vom 14.04.).

Der Umgang mit den referenzierten Koordinationsmodellen war bisher allerdings eingeschränkt, da der Objektfang nicht erkannt wurde.

Seit Kurzem ist dafür ein Hotfix erschienen, der sich diesem Problem annimmt. Er stellt  die Systemvariable CMOSNAP zur Verfügung:

Typ: Ganzzahl

Speicherort: Registrierung

Ausgangswert: 1

0 – Objektfang wird für die Geometrie in allen Koordinationsmodellanhängen der Zeichnung deaktiviert.

1 – Objektfang wird für die Geometrie in allen Koordinationsmodellanhängen der Zeichnung aktiviert.

Sie finden den Hotfix unter:

http://knowledge.autodesk.com/support/autocad/downloads/caas/downloads/content/autodesk-autocad-2016-coordination-model-osnap-support-64-bit.html?v=2016

Hinweis: Koordinationsmodelle können bei 32-Bit-Systemen nicht angehängt werden. Deshalb ist dieser Hotfix auf 64-Bit-Systeme beschränkt. Für die Nutzung von Koordinationsmodellen muss außerdem die Hardwarebeschleunigung aktiviert sein.

Building Design Suite 2016 auf Deutsch verfügbar

Seit Montag, 04.05.2015, abends sind die Building Design Suite Standard, Premium und Ultimate 2016 als Download im Subscription Center verfügbar.

Das  neue Subscription Center erreichen Sie seit Anfang des Jahres über die Seite https://manage.autodesk.com/
Über „Produkte und Services“ -> „Produkte“ erhalten Sie den Überblick aller Ihrer unter Subscription stehenden Produkte.

BDS-P 2016-00

 

Mit einem Klick auf das Produkt öffnet sich eine Auswahl, welche Version sie installieren können. Subscription Kunden stehen immer die aktuelle Version (2016) UND die drei vorherigen Versionen (2015, 2014, 2013) zur Verfügung.

BDS-P 2016-01

 

Sie können von hier aus die BDS 2016 entweder direkt installieren, oder mit einem Klick über „Weitere Aktionen“  die Installationsdateien herunterladen.

BDS-P 2016-02

AutoCAD 2016 und das Koordinationsmodell.

AutoCAD 2016 bringt so einiges an Neuerungen mit sich. Diesen Beitrag möchte ich ganz den Koordinationsmodellen widmen.

Wie der Name schon sagt, lassen sich jetzt hochkomplexe 3D-Modelle in AutoCAD 2016 und alle entsprechenden vertikal Produkte (ACA, MEP…) laden um eine optische Koordinationsprüfung durchzuführen. Über Navisworks können Dateitypen wie „stp, dgn, dwf, dwg, dxf, ifc, iges, rcs, rvt, sat, skp, nwd… “ uvm.  geladen und in nwcDateien, eben auch Koordinationsmodelle genannt, exportiert werden.

NWC in AutoCAD 2016
Schnitt durch eine NWC-Datei in AutoCAD 2016

Was Koordinationsmodelle so besonders macht?

Die Performance der nwc-Dateien in AutoCAD 2016 ist so, als ob Sie die Datei direkt in Navisworks geöffnet haben. Tausende 3D-Elemente werden flüssig geladen und weiterverarbeitet, egal ob 3D-Orbit oder Schnitt.

Tipp: Eine direkte Schnittfunktion für Koordinationsmodelle gibt es leider nicht!

NWC Schnitt
NWC Schnitt

 

Nutzen Sie daher folgenden Trick: Als erstes wird in einer leeren DWG-Datei ein Koordinationsmodell geladen. Anschließend wird die DWG-Datei als XREF in Ihren richtigen Plan referenziert. Diese lässt sich mit dem Befehl  „XRef-zuschneiden“ als Schnitt darstellen.

 

Die Möglichkeit Koordinationsmodelle zu erzeugen, steht allen Kunden zur Verfügung, welche ein Navisworks Simulate oder Manage besitzen.

Fragen?

Haben Sie Fragen zu Koordinationsmodellen oder zu AutoCAD 2016, zögern Sie nicht! Rufen Sie uns an!

Navisworks Manage
Autodesk Navisworks Manage – gilt bei uns als „Allesfresser“ da er über 70 verschiedene Dateiformate einlesen kann!