Autodesk AutoCAD Map 3D und Civil 3D: Konflikt mit dem Service Pack 1 für Autodesk AutoCAD 2016

autodesk_civil_map

Wie bereits mehrfach berichtet, hat Autodesk die Handhabung der Service Packs für die AutoCAD 2016 Produktfamilie geändert. So muss für die vertikalen Produkte wie Autodesk AutoCAD Map 3D 2016 auch das Service Pack 1 für Autodesk AutoCAD 2016 installiert werden. Dabei ist allerdings die Reihenfolge der Installation entscheidend.

Wird dort zuerst das Service Pack 1 für Autodesk AutoCAD 2016 installiert, so lassen sich die jeweiligen Service Packs 1 für Autodesk AutoCAD Map 3D 2016 bzw. Autodesk AutoCAD Civil 3D 2016 nicht mehr installieren. Es erscheint folgende Fehlermeldung:

fehlermeldung

Ursache ist in beiden Fällen, dass das jeweilige Service Pack 1 für Autodesk AutoCAD Map 3D 2016 bzw. Autodesk AutoCAD Civil 3D 2016 deutlich vor dem Service Pack 1 für AutoCAD 2016 veröffentlicht wurde und die Namen in diesem Zusammenhang etwas irreführend sind.

Daher sind die jeweiligen Service Packs 1 für Autodesk AutoCAD Map 3D bzw. Autodesk AutoCAD Civil 3D 2016 unbedingt vor dem Service Pack 1 für Autodesk AutoCAD 2016 installieren!

Bei der Verwendung des Autodesk Application Manager empfehlen wir daher auch zuerst das eine Service Pack zu installieren und dann in einem zweiten Durchlauf das andere. Aktiviert man beide Service Packs gleichzeitig, kann es vorkommen, dass der Download des Service Pack 1 für Autodesk AutoCAD 2016 schneller abgeschlossen ist und zuerst installiert wird.

 

Service Pack 2 für AutoCAD Civil 3D 2015 veröffentlicht

Autodesk hat das Service Pack 2 für AutoCAD Civil 3D 2015 veröffentlicht. Dieses Service Pack beinhaltet das Service Pack 2 für AutoCAD 2015, das Service Pack 3 für AutoCAD Map 3D 2015 und das Service Pack 1 für AutoCAD Civil 3D 2015 sowie das Geolocation Online Map Hotfix.

Anwender ein Infrastructure Design Suite Premium oder Ultimate müssen die einzelnen Service Packs trotzdem installieren, um auch die anderen Produkte der Suite auf den aktuellen Stand zu bringen.

Die Möglichkeit zum Download sowie weitere Updates für AutoCAD Civil 3D finden Sie hier.

Funktionen von AutoCAD Map 3D in AutoCAD Civil 3D 2015 nicht nutzbar

Wenn man versucht in AutoCAD Civil 3D 2015 mit den darin enthaltenen Funktionen von AutoCAD Map 3D zu arbeiten, muss man feststellen, dass von diesen recht viele nicht bzw. nur ohne Dialog funktionieren. Autodesk hat zwar im Autodesk Knowledge Network einen entsprechenden Artikel [Link: http://knowledge.autodesk.com/support/autocad-civil-3d/troubleshooting/caas/sfdcarticles/sfdcarticles/No-dialog-box-pops-up-when-you-do-a-Map-Query-in-Civil-3D-2015.html] veröffentlicht, aber dieser ist sowohl was die Fehlerbeschreibung betrifft, als auch die Lösung, unvollständig.

Um das Problem zu korrigieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. AutoCAD Civil 3D 2015 starten und die Optionen öffnen
  2. Auf die Registerkarte ‚Dateien‘ wechseln und den Abschnitt ‚Suchpfad für Supportdateien‘ erweitern
  3. Falls der Pfad ‚C:\program files\autodesk\autocad 2015\Map\bin\fdo‘ doppelt vorhanden sein, ist einer davon zu entfernen
  4. Folgende beiden Pfade müssen ergänzt werden:
    1. ‚C:\Program Files\Autodesk\AutoCAD 2015\Map\Support’
    2. ‚C:\Program Files\Autodesk\AutoCAD 2015\Map\Support\de-DE’
  5. Die Änderungen werden erst nach einem Neustart von AutoCAD Civil 3D 2015 wirksam

Service Pack 2 für AutoCAD Map 3D 2014 veröffentlicht

Autodesk hat das Service Pack 2 für AutoCAD Map 3D 2014 veröffentlicht. Dieses Service Pack beinhaltet das Hotfix 1 für AutoCAD Map 3D 2014, das Service Pack 1 für AutoCAD 2014, das Service Pack 1 für AutoCAD Map 3D 2014 sowie die danach erschienenen Hotfixes. Es behebt unter anderem Performanceprobleme beim Umschalten von Karten, die auf FDO-Datenquellen basieren.

Bitte beachten Sie, dass sprachbezogene Patches auch in diesem Service Pack nicht enthalten sind.

Die Möglichkeit zum Download sowie weitere Updates für AutoCAD Map 3D finden Sie hier.

Farbe im Stileditor von AutoCAD Map 3D ändern

AutoCAD Map 3D 2014 - Stileditor Puntkstil Kopie

Die Farbe von Symbolen für punkthafte FDO-Datenquellen lassen sich getrennt nach Kante und Füllung ändern. Wird nun der Füllung ‚keine Farbe‘ zugewiesen, so scheint sich zu einem späteren Zeitpunkt keine andere Farbe mehr zuweisen zu lassen.

Der Trick ist, zunächst auf ‚Vorgabe verwenden…‘ umzustellen und erst im zweiten Schritt die gewünschte Farbe zu wählen. Das funktioniert auch, wenn es sich anstelle eine Symbols um einen Text z.B. mit Ghosting handelt.

 

Auswahl von Einzelobjekten in Gruppen in AutoCAD Civil 3D

Nachdem Objekte zu einer Gruppe zusammengeschlossen wurden, werden bei der Auswahl eines Mitglieds dieser Gruppe vorgabemäßig alle Objekte in der Gruppe ausgewählt. Um auch einzelne Objekte einer Gruppe wählen und bearbeiten zu können, kenne viele Anwender zum schnellen Wechsel die Tastenkombination UMSCHALTTASTE + STRG + A. Diese funktioniert aber nicht in AutoCAD Civil 3D.

Verwenden Sie dort stattdessen die Tastenkombination STRG + H. Diese funktioniert selbstverständlich auch in AutoCAD und AutoCAD Map 3D.