Zeichnungsreihenfolge in AutoCAD Map 3D 2018 funktioniert nicht

Möchte man in AutoCAD Map 3D 2018 für ausgewählte Objekte über das Kontextmenü die Zeichnungsreihenfolge steuern (z.B. Nach vorne), so taucht in der Befehlszeile die Meldung <Unbekannter Befehl „AI_DRAWORDER“> auf. Eine Steuerung der Anzeigenreihenfolge über die entsprechenden Funktionen in der Multifunktionsleiste oder den Befehl ZEICHREIHENF lässt sich hingegen problemlos anwenden.

weiterlesen

AutoCAD 2018.1 Update

Wie bei der Vorgängerversion erschien fünf Monate nach Versions-Release für AutoCAD 2018 das erste Update 2018.1, in dem neben Fehlerbehebungen auch weitere Funktionen / Funktionsänderungen hinzugefügt wurden.

Im Folgenden wollen wir Ihnen die wichtigsten Neuerungen vorstellen:

Gruppe „Benannte Ansichten“
Auf der MFL unter Ansicht gibt es eine neue Gruppe „Benannte Ansichten“ mit folgenden Befehlen:

  • Der erste zeigt die Liste der Modellansichten
  • Über „Neue Ansicht“ wird wie davor über den Ansichts-Manager eine neue Modellansicht erzeugt.
  • „Ansichts-Manager“ ruft den Ansichts-Manager auf

DACH Extension für AutoCAD Civil 3D 2018 veröffentlicht

Autodesk hat im Subscription Center unter dem Eintrag „Productivity Tools for Autodesk AutoCAD Civil 3D 2018“ u.a. auch die „Germany – Autodesk DACH Extension English“ veröffentlicht. Lassen Sie sich nicht von dem Zusatz English stören – es handelt sich um die normale deutschsprachige Version.

Die DACH Extension ergänzt Autodesk AutoCAD Civil 3D u.a. um Austauschstandards gemäß REB, Fahrbahnteiler, Dreiecksinseln und Böschungsschraffuren.

weiterlesen

Vergessene CAD-Befehle: Polygone und Flächen

Polygone, Linien oder auch Flächen können miteinander verbunden oder voneinander abgezogen werden. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, die allerdings nicht in allen Verticals zur Verfügung stehen.

 

  1. Methode: „LINEWORKMERGE“ (AutoCAD Architecture, AutoCAD MEP, AutoCAD Civil 3D – nicht AutoCAD Map 3D und AutoCAD)
  • Bei dieser Methode können Polygone miteinander verbunden werden.
  • Dafür den Befehl o.g. einfach in die Befehlszeile eintippen, mit Enter bestätigen oder über die Multifunktionsleiste den Befehl „Verbinden“ auswählen.
  • Nun das erste Polygon wählen, bestätigen, das hinzuzufügende Polygon wählen und wieder bestätigen. Nun wird die Frage nach den vorhanden Polygonen gestellt, sollen diese beibehalten oder entfernt werden?

weiterlesen

Autodesk Versionen 2018 – Was ist zu beachten?

Wie bereits bekannt ist, können Sie bestimmte Vorgängerversionen von Produkten von Autodesk als Abonnement oder im Rahmen eines Wartungsvertrags installieren und nutzen. Mit der Installation z.B. von AutoCAD 2018 erlischt das Nutzungsrecht an 2014 und älteren Versionen. Es reicht dabei nicht, diese Version nicht mehr zu starten, sondern diese müssen deinstalliert werden. Als Faustregel kann man von einer „3-Vorgänger-Regelung“ ausgehen.

weiterlesen

Das AutoCAD für unterwegs

AutoCAD mobile ist ein benutzerfreundliches Zeichnungs- und Entwurfswerkzeug zum Anzeigen, Bearbeiten und Teilen von AutoCAD-Zeichnungen auf einem Mobilgerät wie iPad oder dem Smartphone. Dadurch haben Sie immer und überall Zugriff auf Änderungen in Ihrem Entwurfsplan über AutoCAD / AutoCAD LT und können beispielsweise mit aktuellen Zeichnungen direkt auf der Baustelle arbeiten. Mit der App müssen Sie keine gedruckte Zeichnungen auf Kunden- oder Baustellenbesuchen mitführen. 

weiterlesen

3 Gründe für die AEC Collection

Wenn Ihr Autodesk-Wartungsvertrag zur Verlängerung ansteht, haben Sie die Möglichkeit, besonders günstig von Ihrem Einzelprodukt / Ihrer Suite unter Wartung zu einem Abonnement der AEC Collection umzusteigen.

Was ist die AEC Collection?

Die AEC Collection ist ein Paket mit über 20 Autodesk-Softwarelösungen und Cloud-Services für die Hoch- / Tiefbauplanung, Infrastruktur, Bauausführung und den Baubetrieb. Damit unterstützen Sie alle Phasen des Gebäudelebenszyklus mit allen benötigten Konstruktionstechnologien in einer praktischen Sammlung. In der folgenden Tabelle sehen Sie die Preise, wenn Sie die Autodesk-Lösungen einzeln abonnieren würden:

weiterlesen

AutoCAD 2015-2018 Geolocation Online Map Hotfix

Zur Anzeigen der Online-Karte verwendet AutoCAD den Kartendienst Bing Maps von Microsoft. Zum 30.06.2017 hat Microsoft den Support für die Version 7 von Bing Maps eingestellt.

Autodesk stellt ein Hotfix für AutoCAD 2015-2018 sowie für die darauf basierenden Desktoplösungen wie z.B. AutoCAD Map 3D und Civil 3D bereit, welches die Version 8 von Bing Maps unterstützt.

Das Hotfix können Sie im Autodesk Knowledge Network herunterladen.

AutoCAD 2018.0.2 – Update


Schon kurz nach der Veröffentlichung  von AutoCAD 2018 erschien das  2018.0.1 – Update, gefolgt vom AutoCAD 2018.0.2 – Update Mitte April (dieses beinhaltet 2018.0.1). Hier werden ein paar „Kindheitsfehler“ behoben, wie eine Fehlermeldung im Kontextmenü des Blockeditors und ein paar Stabilitätsprobleme. Viel wichtiger ist aber, dass ein Defekt repariert wurde, der das Abonnement des Produktes am 1. Juni 2017 mit einer Fehlermeldung ablaufen lässt.

Wenn Sie also AutoCAD 2018 (oder ein Vertikalprodukt wie AutoCAD Architecture / AutoCAD MEP / AutoCAD Civil 3D 2018) als Abonnement-Lizenz installiert haben, sollten Sie das Update 2018.0.2 möglichst noch vor dem 1. Juni 2017 installieren.

Das Update steht Kunden mit Abonnement- und Wartungsvertrag im Autodesk-Konto, oder in der Desktop-App zur Verfügung. Es wirkt sich auch auf Vertikalprodukte aus, auch diese erhalten die Neuerungen. Analog gibt es für AutoCAD LT 2018-Anwender das Update „AutoCAD LT 2018.0.2“.