Freie Jobs bei Bytes & Building: Unser Team braucht Sie!

Job Architekt Haustechnik

 

Der Wert unseres Unternehmens wird maßgeblich bestimmt durch die Qualität unserer Personalressourcen. Wir sind uns dieser Tatsache bewußt und stets bemüht, die Qualität unserer Mitarbeiterausbildung und unserer Arbeitsplätze in allen Belangen zu steigern. Denn dies ist die Basis dafür, dass sich unsere Mitarbeiter bei uns wohlfühlen und zum Nutzen unserer Kunden ihre gesamte Leistungsfähigkeit entfalten.

Zur Verstärkung unseres hochmotivierten Teams suchen wir ab sofort einen:

 

Ihr Design bleibt, unser Angebot nicht. Die Autodesk Design Suites mit 10% Rabatt

Entscheiden Sie sich bis zum 24. Januar 2014, und profitieren Sie von bis zu 10% Rabatt auf bestimmte Autodesk Design Suites und Autodesk AutoCAD-Produkte.

Mit den leistungsstarken Software-Paketen arbeiten Sie effizienter und entwickeln Konstruktionen und Designs, die die Zeit überdauern. Entscheiden Sie sich darüber hinaus für Autodesk Subscription, profitieren Sie zudem von den neusten Upgrades, umfassendem Support und einem leistungsstarken Cloud Computing-Angebot.

weiterlesen

AutoCAD – eine Liste Aller in der Zeichnung genutzen Blöcke erstellen

Arbeitet man im AutoCAD mit Blöcken, so ist es manchmal notwendig eine Übersicht zu erhalten welche Blöcke in der Zeichnung vorhanden sind, und vorallem wie oft dieser Block verwendet wird.

Hierfür kann man den  Befehl: BCOUNT nutzen

In der Befehlzzeile erhält man dann folgende  Abfolge:
Press Enter to select all or…
Objekte wählen: Entgegengesetzte Ecke angeben: 19 gefunden
Objekte wählen:
Block…Count
————-
re……5
k…….5
pl……5

Hier erhält man den Namen und die Anzahl der Blöcke und kann diese aus der Befehlszeile, oder dem Textfenster (STRG+F2) mit STRG+C in die Zwischenablage kopieren und in Excel einfügen.

In Excel wird automatisch jeder Blockname in eine Zeile kopiert.

Darstellung von 2013 Zeichnungen in älteren Versionen – AutoCAD Architecture/MEP 2013

Zeichnungen die auf die 2013 Version aktualisiert wurden, können wegen des neuen 2013 DWG Formats nicht mehr direkt in den Vorgängerversionen geöffnet werden. Beim ersten Öffnen der Zeichnung mit der 2013-er Version erscheint auch ein dementsprechender Hinweis:

Hinweis beim speichern

Wird die Zeichnung nach dem Update für AutoCAD Architecture/MEP 2012/2011/2010 benötigt, muß die Datei im 2010 Format gespeichert werden, am besten als Kopie. Auch hier erscheint wieder eine Hinweismeldung:
Neue objektversionen
Damit alle Objekte in den Vorgänger Versionen korrekt angezeigt werden, sollte vor dem Speichern die Variable PROXYGRAPHICS auf den Wert 1 gestellt werden.
Proxygraphics1
Wenn PROXYGRAPHICS auf 0 steht, dann werden beispielsweise Wände oder Luftkanäle/-formstücke nur rudimentär als Proxy Objekt dargestellt:
Proxybox
Hinweis: Die Darstellung der Bauteile mit PROXYGRAPHICS auf 1 ist detailliert, allerdings handelt es sich auch hier um ein Proxy Objekt, wie man an den Wandeigenschaften sehen kann:
Proxy detailed

Die Bauteilintelligenz ist erst wieder vorhanden, wenn die Datei mit der 2013-er Version geöffnet wird.