Digitales Bauen bei der Deutschen Bahn

Building Information Modeling bei der Deutschen Bahn

Mit Building Information Modeling (BIM) lassen sich viele Fehler vermeiden und Bau- und Infrastrukturprojekte können effizienter sowie kostengünstiger durchgeführt und verwaltet werden.

Das digitale BIM-Modell bietet den Projektbeteiligten Zugriff auf eine gemeinsame Datenbank zur Planung, Konstruktion, Realisierung, Verwaltung und Instandhaltung eines Gebäudes oder eines Infrastrukturprojekts.

weiterlesen

Nutzung von BIM im Pilotprojekt Tunnel Rastatt

db-bim

Die Digitalisierung bietet bei der Planung und Umsetzung von Großbauprojekten ganz neue Möglichkeiten, denn Brücken, Tunnel, Strecken und Bahnhöfe werden künftig digital geplant und gebaut: mit dem Building Information Modeling (BIM). Die Deutsche Bahn setzt daher u.a. Autodesk Revit und Autodesk Navisworks für Ihre Planungen ein.

Der Tunnel Rastatt in Baden-Württemberg ist eines der ersten Projekte, in dem die Deutsche Bahn auf BIM setzt. Der 4.270 Meter lange Tunnel Rastatt ist das zweitlängste Bauwerk der Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe–Basel und unterquert das gesamte Stadtgebiet von Rastatt. Die bisherigen Erfahrungen mit BIM in Rastatt sind durchweg positiv: Die Qualität der Planung und Projektsteuerung konnte bereits deutlich verbessert werden. Daher soll BIM künftig bei allen Großprojekten der Bahn eingesetzt werden.

weiterlesen