Berühmte Architektenresidenz virtualisiert

Das Gebäude „Taliesin West“ diente dem großen amerikanischen Architekten Frank Lloyed Wright zwischen 1937 und 1959 als Studio und Winterresidenz. Leica Geosystems und die Frank Lloyed Wright Foundation wollen aus dem Winterdomizil ein virtuell begehbares Modell erstellen. Das Anwesen in Arizona, USA, zieht jedes Jahr mehr als 100.000 Touristen an.

Es geht über traditionelle 3D-Renderings, Dokumentationen und virtuelle Online-Touren hinaus, indem es das Grundstück in jeder Dimension erfasst – das Außengelände und das Innere des Gebäudes sowie architektonische Details einschließlich 3D-Ansichten und Grundrisse.

weiterlesen