Neuer Content für Revit 2019

Revit 2019 wurde veröffentlicht und mit den allgemeinen Neuerungen der Version gibt es für den deutschsprachigen Raum eine besondere (und langersehnte) Verbesserung: Der Content wurde von Grund auf überarbeitet. Mittlerweile sind die Neuerungen auch von Autodesk in Form von den „Technischen Informationen BIM“ veröffentlicht.

Zu den größten allgemeinen Neuerungen zählt die Möglichkeit, in Revit 2019 Materialien mit zwei überlappenden Schraffuren zu definieren und über Register die Übersicht zwischen den geöffneten Ansichten zu behalten. Eine Zusammenstellung aller Neuerungen inklusive Beschreibung des neuen Contents finden Sie hier:

Autodesk – Technische Informationen BIM -Neuerungen in Revit 2019

weiterlesen

AutoCAD Architecture 2017 erschienen

architcture_2017

Ende März kam das neue AutoCAD Architecture 2017 auf den Markt. Wir haben für Sie die Neuerungen getestet und Ihnen die wichtigsten Gründe für einen Umstieg auf die neue Version zusammengefasst:

 

Vereinfachte Dachkantenbearbeitung

Sie können den Dachumriss mit Griffen editieren, sowie Scheitelpunkte hinzufügen als auch entfernen Der Dialog der Kanten/Flächen, welcher über die Eigenschaften-Palette geöffnet wird, zeigt die Anzahl der Kanten an.

weiterlesen

Die Autodesk Desktop-App

desktop_app

Der in der Version 2015 eingeführte Autodesk Application Manager stellt Updates wie Service Packs und Hotfixes für Ihre Autodesk-Produkte als ein selbstständiges Programm zur Verfügung.

In der kürzlich erschienenen Version 6.0.46.11 wurde der Application Manager in Autodesk Desktop-App umgetauft.

Diese präsentiert sich mit einer neuen Oberfläche, in der man jetzt in einem Navigationsmenü jeweils die Updates von nur einem bestimmten Produkt anzeigen lassen kann:

Desktop-App01

weiterlesen

AutoTURN Pro 3D 9.0 mit neuen Funktionen noch attraktiver

Mit den neuen Versionen von AutoTURN ist das Erstellen und Bearbeiten von Fahrzeugsimulationen jetzt noch komfortabler geworden, außerdem sind etliche nützliche Tools dazu gekommen.

Hier die Neuerungen in Kurzform:

  • Einfachere und umfangreichere Bearbeitung der Simulationen über Griffe
  • Vertikale Befahrbarkeitsanalysen mit Berücksichtigung von Bodenfreiheit und Hindernissen über dem Fahrzeug
  • Horizontale und vertikale Sichtlinien-Analysen
  • Geschwindigkeits-Report mit Vmax/Vmin, Beschleunigung/Verzögerung und Seitenreibung
  • Neue Fahrzeugtypen und erweiterte Bibliotheken
  • Kompatibel mit der Plattform AutoCAD 2015