Bluebeam Revu 2017 ist da

Bluebeam Revu
Bluebeam Software bietet intelligente, einfache Lösungen für einen papierlosen technischen Arbeitsablauf, der das PDF-Format in Schwung bringt. Mit Bluebeam Revu erstellen Sie u.a. 3D-PDF-Dateien per Mausklick oder vergleichen Pläne und Dokumente mit der automatischen Erkennung von Revisionen. So wissen Sie schnell, wo sich etwas im Plan geändert hat.

Die neue Version 2017 bietet jetzt weitere nützliche Funktionen, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten:

weiterlesen

Bringen Sie das PDF-Format in Schwung!

bluebeam-revu

Trotz CAD und BIM spielt PDF beim Datenaustausch in der Planung eine große Rolle. Wir haben eines der weltweit führenden PDF-Tools für Sie getestet: Bluebeam Revu kombiniert leistungsstarke Technologien für Bearbeitungen, Anmerkungen und Zusammenarbeit mit zuverlässiger Datei-Erstellung von 2D- und 3D-PDF-Dateien. Wir möchten Ihnen die drei wichtigsten Funktionen dieses Tools vorstellen:

weiterlesen

AutoCAD MEP 2017 – Gründe für einen Umstieg

mep2017

Vor kurzem ist das neue AutoCAD MEP 2017 erschienen. Wir haben für Sie die Neuerungen getestet und Ihnen die wichtigsten Gründe für einen Umstieg auf die neue Version zusammengefasst.


Erweiterungen und Verbesserungen im Stil-Browser

Alle MEP-Systemdefinitionen stehen im Stil-Browser zur Verfügung, unabhängig davon, welcher Objekttyp in der Eigenschaftenpalette ausgewählt ist. Die Dropdown-Liste Objekttyp in der Palette Stil-Browser wurde in dieselben Kategorien gruppiert wie dies im Stil-Manager der Fall ist. Wenn Sie einen Objektknoten am unteren Rand der Dropdown-Liste erweitern, wird der Inhalt jetzt mithilfe eines Bildlaufs nach oben angezeigt, sodass alle Objekte unter diesem Knoten sichtbar sind.

Routing-Voreinstellungen für Installationsrohre, Luftkanäle/- rohre und Rohre wurden jetzt zum Stil-Browser hinzugefügt. Klicken Sie in der Eigenschaftenpalette RoutingVoreinstellungen auf die Fernglas-Schaltfläche, um diese im Stil-Browser anzuzeigen. Durch Doppelklicken auf die Routing-Voreinstellung wird diese als aktuelle Voreinstellung festgelegt. Elektroverteilern, Geräte, Schemasymbole und Sanitärformstücke wurden aus dem alten Dialogfeld Stil auswählen in die Palette Stil-Browser migriert. Im Dialogfeld Inhaltsbibliothek verwalten können Sie ein Verzeichnis zur Inhaltsbibliothek hinzufügen. Es gibt außerdem ein Kontrollkästchen zum Einschließen aller Unterverzeichnisse.

3 4

weiterlesen

AutoCAD Architecture 2017 erschienen

architcture_2017

Ende März kam das neue AutoCAD Architecture 2017 auf den Markt. Wir haben für Sie die Neuerungen getestet und Ihnen die wichtigsten Gründe für einen Umstieg auf die neue Version zusammengefasst:

 

Vereinfachte Dachkantenbearbeitung

Sie können den Dachumriss mit Griffen editieren, sowie Scheitelpunkte hinzufügen als auch entfernen Der Dialog der Kanten/Flächen, welcher über die Eigenschaften-Palette geöffnet wird, zeigt die Anzahl der Kanten an.

weiterlesen

AutoCAD 2016 SP1 mit Windows 10 Unterstützung veröffentlicht

NeuerService_final2

Vor Kurzem ist das Service Pack 1 für AutoCAD 2016 erschienen.

Eine Besonderheit dieses und zukünftiger Service Packs ist die, dass es nicht mehr in den Service Packs der AutoCAD-Vertikalprodukte enthalten ist.

Dies bedeutet, dass Sie dieses Service Pack zusätzlich zu den Service Packs der Vertikalprodukte, wie AutoCAD Architecture, MEP, Civil, MAP, installieren sollten.

Dank dieser Änderung kann Autodesk Service Packs noch regelmäßiger bereitstellen.

Mit diesem Service Pack wird die Unterstützung folgender Betriebssysteme offiziell garantiert:

  • Windows 10 Enterprise Edition
  • Windows 10 Professional Edition

Es steht Ihnen frei, ob Sie das Service Pack vor oder nach dem Aufrüsten von Windows 7 oder 8 auf Windows 10 installieren.

Außer den bisher erschienen Hotfixes beinhaltet das Service Pack 1 einige Verbesserungen, was die Stabilität von AutoCAD 2016 betrifft.

Neben vielen Fehlerbehebungen steht eine neue Systemvariable namens EPDFSHX zur Verfügung.

SHX-Texte wurden vor dem Service Pack automatisch als Kommentare bei der PDF-Ausgabe umgewandelt. Dies führte zu Anzeigeproblemen bei diversen PDF-Readern.

Sehen Sie hierzu auch unseren Blogbeitrag AutoCAD 2016 - Neue PDF Funktion sorgt für Verwirrung.

Mit der Systemvariablen EPDFSHX können Sie nun selbst entscheiden, ob die Kommentare erzeugt werden sollen oder nicht.

 

PDF erstellt mit EPDFSHX=1 im Adobe Reader

EPDFSHX_1

PDF erstellt mit EPDFSHX=0 im Adobe Reader

EPDFSHX_0

AutoCAD 2016 – Neue PDF Funktion sorgt für Verwirrung

In AutoCAD 2016 wurde der DWG To PDF um vier weitere PDF Drucker ergänzt:

AutoCAD PDF (General Documentation).pc3
AutoCAD PDF (High Quality Print).pc3
AutoCAD PDF (Smallest File).pc3
AutoCAD PDF (Web and Mobile).pc3

Die Drucker unterscheiden sich in den Voreinstellungen der DPI -Werte und geben Ihnen die Möglichkeit schnell einzustellen in welcher Qualität Sie die PDFs erstellen möchten.

Alle PDF Drucker haben eines gemeinsam. In der Version 2016 wurde einen neue Funktion integriert, die es in der PDF ermöglicht nach Inhalten von Texten zu suchen, welche auf shx Schriftarten wie zum Beispiel ISOCP erstellt wurden. Bisher funktionierte die Suchfunktion nur mit True Type Schriftarten.

Um dies zu ermöglichen werden die (shx) Texte beim PDF Druck in Kommentare umgewandelt. Allerdings reagiert nicht jeder PDF Reader gleich auf die Kommentare und unter anderem erhält man eine PDF Gespickt mit gelben Sprechblasen, oder auch gelb umrandete Texte.

original

 

Da die Funktion in AutoCAD nicht deaktiviert werden kann, bleibt nur die Möglichkeit im jeweiligen PDF Reader die Kommentarhinweise auszuschalten.