Autodesk AutoCAD Civil 3D 2016 Productivity Pack 1 veröffentlicht

Blog_Civil3D

Über das Autodesk Subscription Center bzw. dem Autodesk Application Manager steht den Anwendern von Autodesk AutoCAD Civil 3D 2016 und Autodesk Infrastructure Design Suite Premium bzw. Ultimate das Productivity Pack 1 zur Verfügung. Dabei handelt es sich um eine Sammlung unterschiedlicher Funktionen:

  • Autodesk Civil Engineering Data Translator: Datenaustausch mit Bentley GEOPAK und Bentley InRoads.
  • Schienenweichen und Gleisverbindungen: Diese lassen sich über eine Katalog einfügen bzw. erstellen, sowie nachträglich bearbeiten.
  • Koordinatengeometrie-Editor: Erstellen und Anpassen von Polygonzügen
  • Erdarbeitenplan-Erstellung: Mit Hilfe eines Beschriftungsrasters lassen sich Unterschiede zwischen zwei Oberflächen im Plan beschriften
  • 3D-Volumenkörper aus Kanalnetzen: Aus Schächten/Bauwerken und Haltungen können AutoCAD-3D-Volumenkörper abgeleitet werden.

 

weiterlesen

DACH Extension für AutoCAD Civil 3D 2016 veröffentlicht

Blog_Civil3D

Die DACH Extension ergänzt Autodesk AutoCAD Civil 3D u.a. um Austauschstandards gemäß REB und OKSTRA, Fahrbahnteiler, Dreiecksinseln und Böschungsschraffuren.

Autodesk hat im Subscription Center unter dem Eintrag „Productivity Tools für Autodesk AutoCAD Civil 3D 2016“ u.a. auch die „Germany – Autodesk DACH Extension English“ veröffentlicht. Lassen Sie sich nicht von dem Zusatz English stören – es handelt sich um die normale deutschsprachige Version.

Herunterladen können Sie diese über Ihr Autodesk Konto. Durch die letzte Neugestaltung der Weboberfläche ist der Download allerdings etwas schwerer zu finden. Suchen Sie nach dem Anmelden den Eintrag „Produkterweiterungen“, über welchen Sie dann wieder zur gewohnten Listenansicht kommen.

weiterlesen