VBI: Umsätze gestiegen, Erträge gesunken

Laut der kürzlich veröffentlichen Konjunkturumfrage des Verbands Beratender Ingenieure (VBI) beurteilten die VBI-Mitgliedsunternehmen ihre wirtschaftliche Situation ihres Unternehmens so optimistisch wie nie zuvor. Dabei bewerteten 93 % von 406 befragten Ingenieurbüros ihre wirtschaftliche Lage als sehr gut oder gut:

Eingetrübt wird die Situation allerdings von gesunkenen Erträgen. In 2017 lag die durchschnittliche Umsatzrendite der Umfrageteilnehmer um drei Prozent unter den Ergebnissen der Vorjahre. VBI-Präsident Dr. Volker Cornelius erläutert, dass als Grund dafür der Fachkräftemangel und die damit zusammenhängenden Investitionen in die eigenen Mitarbeiter sei. Einerseits haben sich die Kosten für Personal- und Mitarbeiterbindung erhöht, anderseits auch die Einstiegsgehälter für junge Ingenieure. Dementsprechend schwierig erweist sich die Personalbeschaffung. Drei viertel der VBI-Mitglieder gaben an, vakante Ingenieurstellen nicht schnell genug und qualifiziert besetzen zu können.

Die Ergebnisse im Einzelnen finden Sie hier.

Angesichts des digitalen Wandels der Baubranche hat der VBI seine Mitglieder auch nach ihren Erwartungen an Building Information Modeling befragt. Die meisten (34 %) Umfrageteilnehmer hoffen auf eine verbesserte Kooperation aller Planungsbeteiligten, ein weiteres Viertel (26 %) baut auf sinkende Fehlerquoten, während lediglich 10 % mit Planungsbeschleunigung und nur  4 % mit sinkenden Kosten rechnen.

Die Entwicklungen verlaufen schnell, gerade im IT-Sektor. Es ist daher auf jeden Fall an der Zeit, mit BIM zu starten.

Quelle:
http://www.vbi.de/aktuelles/news/vbi-konjunkturumfrage-umsaetze-gestiegen-ertraege-gesunken/

2 Gedanken zu „VBI: Umsätze gestiegen, Erträge gesunken

  1. Hallo zusammen,
    herzlichen Dank für diesen spannenden und informativen Beitrag zum Thema Ingenierbüro. Diese Entwicklung ist sehr interessant und in einigen Branchen wiederzufinden. Im Rahmen meines Studiums beschäftige ich mich aktuell sehr intensiv mit dieser Thematik, da sie einen Teil meiner Bachelorarbeit umfasst. Das Kreisdiagramm hilft mir sehr weiter, um die Stimmung in der Wirtschaft einschätzen zu können.

Hinterlasse einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.