Neuer Revit-Content geplant – Ihre Meinung ist gefragt

Revit Content

Liebe Revit-Anwender,

Ihre langjährigen Wünsche wurden erhört!

Autodesk plant den Inhalt der Metric Library für Deutschland und Österreich komplett neu zu gestalten. Hierzu wurde unter anderem Markus Hiermer als einer der Vertreter der RUG D-A-CH (Deutschsprachige Revit User Group) angesprochen, um möglichst viele User an diesem Projekt im Vorfeld teilhaben lassen zu können. Einerseits ist das ein Zeichen, dass Autodesk wieder mehr auf die User eingehen will, zum anderen ist es eine gute Gelegenheit, über die RUG ihre Vorstellungen direkt einfließen lassen zu können! Zunächst (bis Mitte des Jahres) werden das die Türen und Fenster sein, aber auch Templates sind ein Thema. Im zweiten Schritt (bis Ende des Jahres) geht es um den Rest, also Möblierungen, Detailbauteile, etc.

weiterlesen

BIM 360 Team: Verschiedene Versionen vergleichen

Versionen
Kennen Sie das: Sie erhalten von Projektbeteiligten den gleichen Entwurfsplan in verschiedenen Versionen und sehen nicht sofort, was sich im aktuellen Modell geändert hat?

Das neueste Update zu BIM 360 Team enthält nun eine umfangreiche Funktion zum Vergleichen von Änderungen in verschiedenen Versionen der gleichen Datei. Damit können Änderungen verschiedenster Art visuell sehr eingängig hervorgehoben werden. Dabei kann unterschieden werden, ob es sich um Änderungen an der Geometrie des Bauteils, der Position oder auch nur an den Eigenschaften (z.B. wenn sich das Material geändert hat) handelt.

weiterlesen

Tag der Deutschen Bauindustrie 2016

tagbauindustrie
Am 2. Juni 2016 besuchten rund 1300 Gäste den Tag der Deutschen Bauindustrie, der unter dem Motto „Industriestandort Deutschland stärken / Mit seriellem Wohnungsbau gegen die Wohnungsnot“ in Berlin stattfand. Bytes & Building war als Mitglied und Sponsor von buildingSMART eingeladen, die sich dort mit einem eigenen Infostand einer breiten Öffentlichkeit präsentierten.

Hochkarätige Vorträge aus Politik mit Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel, Finanzminister Wolfgang Schäuble und EU-Kommissar Günther Oettinger wechselnden sich mit interessanten Diskussionen und einem speziellen Lunchtalk über das Thema „BIM und Bildung“ ab.

weiterlesen

Nutzung von BIM im Pilotprojekt Tunnel Rastatt

db-bim

Die Digitalisierung bietet bei der Planung und Umsetzung von Großbauprojekten ganz neue Möglichkeiten, denn Brücken, Tunnel, Strecken und Bahnhöfe werden künftig digital geplant und gebaut: mit dem Building Information Modeling (BIM). Die Deutsche Bahn setzt daher u.a. Autodesk Revit und Autodesk Navisworks für Ihre Planungen ein.

Der Tunnel Rastatt in Baden-Württemberg ist eines der ersten Projekte, in dem die Deutsche Bahn auf BIM setzt. Der 4.270 Meter lange Tunnel Rastatt ist das zweitlängste Bauwerk der Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe–Basel und unterquert das gesamte Stadtgebiet von Rastatt. Die bisherigen Erfahrungen mit BIM in Rastatt sind durchweg positiv: Die Qualität der Planung und Projektsteuerung konnte bereits deutlich verbessert werden. Daher soll BIM künftig bei allen Großprojekten der Bahn eingesetzt werden.

weiterlesen

Virtueller Arbeitsplatz in der Wolke – A360 Collaboration für Autodesk Revit

a360
Das Building Information Modeling (BIM) ist derzeit das alles beherrschende Thema in der Baubranche. BIM bildet die Grundlage für digitale Prozessketten rund um das Planen, Bauen und Verwalten von Bauprojekten.

Autodesk bietet nun mit seiner cloud-basierten Kooperationsplattform A360 Collaboration für Autodesk Revit neue Möglichkeiten für BIM-Arbeitsgruppen. Alle Beteiligten am Bauprojekt wie Architekten, Tragwerksplaner oder Gebäudetechniker, können über den virtuellen Arbeitsplatz von überall aus auf die Projektdaten zugreifen – egal ob im Büro, im Bus oder von Zuhause.

Dazu kommt, dass für die Abfrage der Informationen nicht unbedingt ein Computer benötigt wird. Die Daten können auf jedes beliebige Ausgabegerät wie Smartphones und Tabletts angezeigt werden. Autodesk 360 benötigt somit keine speziellen Hardwarevorraussetzungen, keine Installation oder Wartung, sondern lediglich eine Internetverbindung.

weiterlesen

Die Baubranche im Zeitalter der Digitalisierung

digitalisierungDas Thema Digitalisierung spielt auch in der Baubranche eine große Rolle und steht doch noch ganz am Anfang. Mit dem Begriff „Digitalisierung“ verbindet man oft das Internet, doch Digitalisierung bietet weit mehr.

Digitale Kommunikation erzeugt einen guten Ruf

Für Unternehmen in der Baubranche, ob Planer, Bauunternehmer oder Handwerker, ist natürlich die eigene Internetpräsentation ein wichtiger Bestandteil der Digitalisierung. Die Kunden blättern nicht mehr unzählige Branchenkataloge durch um den passenden Auftraggeber zu finden. Sie benutzen dazu Suchmaschinen wie Google um mit möglichst wenig Zeitaufwand die richtigen Fachleute zu finden. Als Planer ist beispielsweise die Präsentation relevanter Projekte sowie wie CAD-Details oder BIM/Revit-Familien wichtig. Als Bauzulieferer der Service von Bedeutung um über diesen Kanal Neukunden zu ermitteln.

Damit wird ein erstes Vertrauen bei potentiellen Kunden erzeugt, da sich dieser auf der Homepage über den Betrieb, das Team und deren Leistungen gut informieren kann. Durch Kundenmeinungen über Social Media Plattformen wie LinkedIn oder Facebook kann so ein guter Ruf des Unternehmens entstehen. Zusätzlich lässt sich durch diese digitale Sichtbarkeit auch potentielle Mitarbeiter beschaffen. Auch Bewertungsportale für Kunden und eine nationale oder sogar internationale Vergleichbarkeit aller Anbieter belohnen den sichtbar besseren Experten wie nie zuvor.

weiterlesen

Studie: Zeitersparnis mit AutoCAD Civil 3D 2016

performance

Die Kunden früherer AutoCAD Civil 3D-Versionen wünschen greifbare Beweise dafür, dass sich der Umstieg auf die neueste Version der Software lohnt.

Eine  Studie wurde nun von Autodesk in Auftrag gegeben. Landproject prüfte darin die aktualisierten und neuen Funktionen von Autodesk AutoCAD Civil 3D 2016 und ermittelte die tatsächliche Zeitersparnis durch Verwenden derselben Funktionen oder ähnlicher Arbeitsabläufe zur Erzielung vergleichbarer Ergebnisse in Autodesk AutoCAD Civil 3D.

weiterlesen

Die Zukunft von BIM ist geskriptet

BIM

Eine heutige Software wie Autodesk Revit muss sich immer mehr den Bedürfnissen und Prozessen der Kunden anpassen. Dazu ist die visuelle Programmierung eine enorme Möglichkeit für versierte Anwender der Software, immensen Produktivitätsgewinn zu entlocken. Hierzu hat unsere geschätzte Kollegin Lejla Secerbegovic eine gute Zusammenfassung in ihrem Blog veröffentlicht, was wir hiermit gerne weitergeben.

weiterlesen