Rückblick: Anwenderforum 2017

Am 31. Mai 2017 fand wieder unser alljährliches Anwenderforum im VDI-Haus in Stuttgart statt. An diesem Tag stand der intensive Informationsaustausch unter den Anwendern unserer Lösungen aus den Bereichen Architektur, Gebäudetechnik und Infrastruktur im Mittelpunkt. In angenehmer Atmosphäre erwartete die rund 100 Teilnehmer ein spannendes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit topaktuellen Themen rund um BIM und die Möglichkeiten in der Cloud.

Der Vormittag startete mit einem Einblick in die „Digitalisierung der Baubranche“. Dabei haben die Teilnehmer erfahren, wie Gebäude und Infrastruktur künftig im Zeitalter der Vernetzung geplant, gebaut und genutzt werden. Besonders die Themen Virtual Reality und Zusammenarbeit in der Cloud weckte großes Interesse bei den Gästen.

Im Anschluss zeigten unsere Referenten anhand von fünf Szenarien, wie der Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Planungsbeteiligten aussieht:

  1. Open BIM – Austausch von Daten zwischen Beteiligten mit unterschiedlichen Programmen
  2. Datenaustausch und Bearbeitung großer 3D-Pläne mit Hilfe von NWC – Koordinationsmodelle referenzieren
  3. Georefenzierung von Revitmodellen – Nutzung von Revitmodellen in globalen Koordinatensystemen
  4. BIM 360 Team –  Viewer, Redlining, Zusammenarbeit
  5. Koordination BIM – Workflow Kollisionsprüfung zwischen Planungsbeteiligten

Die Highlights der Veranstaltung waren die Vorträge „BIM in der Praxis – gewerkeübergreifende Koordination in Großprojekten“ von Herrn Viktor Bischler, viconstruct Böblingen und „Anstehender Wechsel auf das Koordinatenreferenzsystem ETRS89/UTM“ von Herrn Stephan Seiler, Ingenieurbüro Seiler am Nachmittag.

Am Nachmittag teilten sich die Vorträge für die Bereiche Architektur, Gebäudetechnik und Infrastruktur in unterschiedliche Räume auf. Die Besucher konnten dadurch viele Tipps & Tricks zu ihren branchenspezifischen Softwarelösungen erfahren:

Architektur

  • Neuerungen in AutoCAD und AutoCAD Architecture
  • Neuerungen in Revit Architecture
  • Zusammenarbeit mit Revit in der Cloud
  • Dynamo – grafische Programmierung
  • Auswertung: Zusammenspiel von Revit und dem Praxispaket Kalkulation

Gebäudetechnik

  • Revit MEP mit ProjectBOX
  • Neues von AutoCAD, AutoCAD MEP und AutoCAD Architecture
  • Tipps & Tricks zu pit-CAD
  • Trinkwassernetzberechnung S90 mit integriertem Schema-Editor
  • Berechnung mit Revit; das neue GBIS Integral

Infrastruktur

  • Überblick und Neues aus der Welt von Autodesk
  • Back to the roots – Grundlegende Funktionen in AutoCAD neu entdeckt
  • Anstehender Wechsel auf das Koordinatenreferenzsystem ETRS89/UTM von Herrn Stephan Seiler, Ingenieurbüro Seiler
  • Erweiterte Möglichkeiten bei der Erstellung von 3D-Profilkörpern mit AutoCAD Civil 3D
  • Projekte mit InfraWorks visualisieren und analysieren

Tolles Feedback

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Die Gäste bewerteten die einzelnen Vorträge mit einer Gesamtnote von 1,6. Vor allem das Ambiente und Location brachte große Freude und Zufriedenheit für alle Besucher.

„Sehr gelungen, sehr gute Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch. Schneller Überblick über Veränderungen an den Programmen.“ – Claudia Göttler, Nägele Stuttgart GmbH

„Gut war, dass nachmittags ein Wechsel zwischen den Themenbereichen möglich war.“ – Ingo Sprißler, ekz.bibliotheksservice GmbH

„Sehr kompetente Referenten!“ – Dieter Priewasser, Landeshauptstadt Stuttgart, Tiefbauamt

Weitere Stimmen:
„Die Veranstaltung war sehr abwechslungsreich und informativ.“
„Lockere Vorträge und Kleidung im Bereich Infrastruktur. Gute Mischung der Vorträge.“

Impressionen

 

 

 

Veranstaltung verpasst?

Gerne beraten wir Sie individuell zu den Themen, die Sie interessieren. Rufen Sie uns einfach kurz unter Tel. +49 7726 9220-0 an oder senden uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.